DataCAD

Die neue Glovius Version verwendet die Produktstruktur und Koordinatenachsen, um die Bauteile in einer Explosionsansicht darzustellen. – Quelle: DataCAD

Glovius ist verfügbar für Windows (7/8/8.1/10), iOS, Android & auch für Terminal Server. In der neuen Version 4.4 wurden zahlreiche Funktionen hinzugefügt und bestehende verbessert. Glovius kommt nicht nur mit einer optisch aufgefrischten Benutzeroberfläche daher, sondern zugleich mit einer verbesserten Explosionsdarstellung sowie der Möglichkeit, während des Schneidens zu messen, und einer neuen Markup Funktion für die verbesserte Zusammenarbeit im Team.

Oftmals wird eine geringere oder höhere Präzision für Messungen und in der Stücklistendarstellung (BOM Report) benötigt. Mit der neuen Version ist es möglich, die Anzahl der Nachkommastellen den jeweiligen Anforderungen anzupassen. Viele bestehende Glovius Kunden verwenden Dropbox und Box, um CAD-Dateien in der Cloud zu speichern und zur Verfügung zu stellen. 3D Modelle können ab sofort direkt aus der Dropbox und Box Datei geöffnet werden.

Die Schnittdarstellung ist in der neuen Version laut Anbieter auch sehr gut gelöst. Die meisten Anwender wollen bei Baugruppen gleichzeitig Schnitte legen und messen, das ist jetzt mit einer einfachen Funktion möglich.

Die Explosionsdarstellung unterstützt dabei, die Baugruppenstruktur zu verstehen und ermöglicht einen Blick in die Komponentenarchitektur. Diese Funktion wurde grundlegend überarbeitet.

www.datacad.de