Nicht nur die Optik, sondern auch die Funktionalität wurden bei der neuen Schichtbuch-Version

Nicht nur die Optik, sondern auch die Funktionalität wurden bei der neuen Schichtbuch-Version verbessert. Bild: Eschbach IT

Das elektronische Schichtbuch von Eschbach IT ist jetzt in der Version 5.0 verfügbar. Mit renovierter Oberfläche und zahlreichen neuen Funktionen zeigt es sich laut Hersteller benutzerfreundlicher.

BAD SÄCKINGEN (ilk). Die Software unterstützt jetzt die Kommunikation zwischen Anlagenbedienern, Schichtmeistern und Produktionsleitung im Schichtbetrieb von fertigenden Unternehmen. Ereignisse, beispielsweise Störfälle, die der Folgeschicht mitgeteilt werden müssen, sind im Shiftconnector übersichtlich festgehalten und in einer SQL-Datenbank revisionssicher dokumentiert. Die Schichtübergabe wird laut Hersteller beschleunigt, die oft noch übliche und zeitaufwendige Pflege von Word- und Excel-Dokumenten entfällt somit.

Vordefinierte Textbausteine sorgen zudem für eine einfache Datenerfassung. Mussten zuvor noch sämtliche Ereignisse manuell in der Web-basierten Software erfasst werden, sind jetzt dafür vorgefertigte Textbausteine hinterlegt. Insbesondere kurz vor der Schichtübergabe, wenn die Zeit drängt, ein entscheidender Faktor, um Vorfälle zu erfassen. Beispiel Störfall: Der Anlagenoperator erhält einen entsprechenden Autotextvorschlag, den er mit wenigen Eingaben nur noch auf das tatsächliche Ereignis anpassen muss. Ist kein Textvorschlag vorhanden oder findet er einen Textbaustein nicht auf Anhieb, bieten Such- und Filterfunktionen Hilfe. Ist der Textbaustein gefunden, lässt er sich per Mausklick in das Ereignis übernehmen.