ERP-Branchensoftware Kumavision

Die ERP-Branchensoftware lässt sich laut Kumavision dank des modularen Aufbaus perfekt an die Anforderungen aller Unternehmens anpassen. – Quelle: Fotolia

Dank modularem Aufbau deckt sie laut Hersteller die individuellen Anforderungen jedes Unternehmens in einem System ab – und macht die Produktion fit für Industrie 4.0.

Kumavision bindet CAD oder PDM nahtlos bidirektional in das ERP-System ein: Strukturdaten aus Produktkonfiguratoren oder Zeichnungsdaten werden zu Stücklisten mit Varianten und Versionsverfolgung abgeleitet. Im Fertigungsprozess gibt es dynamischen Strukturansichten: Jeder Auftrag kann aus Sicht der Konstruktion, der Verfahrenstechnik und der Logistik dargestellt werden.

Fast jedes Fertigungsunternehmen produziert bisweilen Teile oder Komponenten in größeren Stückzahlen. Kumavision bringt auch dafür die erforderlichen Funktionalitäten mit: Die Branchensoftware verfügt über Lieferplanmanagement mit Fortschrittszahlenverfolgung und Ladungsträgermanagement, Konsignations- und Versandabwicklung. Auch der elektronische Datenaustausch (EDI) wird unterstützt. Dazu gibt es Kalkulationswesen, QS-Modul, vollständige Betriebsdatenerfassung sowie Chargen- und Seriennummernverfolgung.

www.kumavision.com