IT & Business , Auftragsmonitor, tisoware, MES, IT, Software

Der Auftragsmonitor innerhalb der Betriebs- und Maschinendatenerfassung informiert schnell über alle Ist-Daten aus der Fertigung. Bild: Tisoware

Tisoware präsentiert werden Neuheiten zu den Themen MES, Personaleinsatzplanung, Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung, Zutrittssicherung mit Videoüberwachung und mobile Lösungen. „Wer Industrie 4.0 will, braucht Personal 4.0“, so Sabine Dörr, geschäftsführende Gesellschafterin bei Tisoware. „Auch wenn Produktion und Services immer mehr von Maschinen und Technologie übernommen werden: ohne den Menschen geht es nicht.“

Auf dem Weg zur Digitalisierung und Industrie 4.0 liefert Tisoware wichtige Informationen aus der Produktion und verknüpft Produktionsabläufe mit dem übergeordneten ERP-System wie beispielsweise proALPHA, Sage und SAP. Über die integrierte Maschinendatenerfassung werden in Echtzeit Maschinendaten erfasst und ausgewertet. Die Produktionsdatenanalyse ermöglicht visuelle Darstellung der einzelnen Arbeitsplätze und Rückmeldedaten und verschafft somit schnell und übersichtlich einen Überblick über den Fertigungsstatus der Produktion. Die Daten werden grafisch dargestellt und dokumentiert sowie die Maschinen- und Auftragsdaten mit OEE-Kennzahlen (Gesamtanlageneffektivität) für das Controlling aufbereitet. Gemeinsam mit den mitarbeiterbezogenen Daten wie Arbeits-, Urlaubs- und Ausfallszeiten ist eine flexible Personaleinsatzplanung und effiziente Auftragsbearbeitung und damit eine optimierte Fertigungssteuerung möglich.Der Auftragsmonitor innerhalb der Betriebs- und Maschinendatenerfassung informiert schnell über alle Ist-Daten aus der Fertigung.

Der Fertigungsmonitor beinhaltet Daten aus der Fertigung wie Maschinen-Dashboard, Personaleinsatzplanung, Nutzgrade, aktuelle Arbeitsgänge, Schichtprotokolle und einen Abgleich von Personalzeiten und Betriebsdaten. Der Feinplanungsleitstand von Tisoware unterstützt als Softwarewerkzeug die Erfahrung der Verantwortlichen durch die Verknüpfung relevanter Informationen von Mensch, Maschine und Produkt.

IT & Business 2016: Halle 1, Stand D36