Bill McDermott: 2.000 neue Mitarbeiter für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Bild: SAP

Bill McDermott: 2.000 neue Mitarbeiter für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Bild: SAP

„In den letzten 20 Jahren haben wir unser Geschäft in China erfolgreich ausgebaut. Jetzt möchten wir unsere Aktivitäten ausweiten, um sie an den Bedürfnissen von sowohl Unternehmen als auch unseres Ecosystems auszurichten“, sagt Bill McDermott, Co-CEO der SAP AG. „Wir werden zusätzliche Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen schaffen und entsprechend Mitarbeiter einstellen. Unser Ziel ist es, gestützt durch umfassene Aufklärung nachhaltiges Wachstum in China zu fördern.“ SAP plant dabei, in folgende Bereiche zu investieren:
- Lösungsentwicklung: SAP und Sybase werden in China eng zusammenarbeiten. Dabei wird das SAP Labs China das primäre Innovationszentrum sein, in dem neue, genau auf die Bedürfnisse des Landes zugeschnittene Lösungen entwickelt werden.
- Vertrieb: Um das Geschäftswachstum in China voranzutreiben, wird SAP ihre Marktpräsenz dort erhöhen. Für die Unterstützung der Kunden mit Dienstleistungen und Support plant SAP, bis 2015 rund 2.000 Mitarbeiter einzustellen. Landesweit wird das Unternehmen fünf bis sechs neue Niederlassungen eröffnen und Supportangebote entsprechend anpassen.
- Lösungsunterstützung: Um ihre Wachstumsziele zu erreichen, wird SAP in Dienstleistungen und Supportangebote investieren, die einen Mehrwert bieten und dazu beitragen, gemeinsam Innovationen zu entwickeln. Die Organisation SAP Active Global Support (SAP AGS) hat bereits erste Schritte unternommen, um speziell die Bedürfnisse von Unternehmen zu adressieren, die im chinesischen Markt tätig sind. Sowohl SAP AGS als auch SAP Services werden entsprechend angepasst.
- Ausbau des IT-Ecosystems: Die Pflege und der Ausbau des Ecosystems, um insbesondere die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zu erfüllen, ist Teil des Erfolges der SAP. Mit dem Schaffen neuer Beziehungen sowohl mit bestehenden als auch mit neuen Partnern – angefangen bei Systemintegratoren über Banken bis hin zu Telekommunikationsunternehmen – will die SAP ihre Reichweite ausbauen. Die Erfahrung in China hat gezeigt, das lokale und globale Partner ebenfalls investieren, wenn SAP dies tut.
„Es ist eine spannende Zeit für SAP China”, sagt Hera Siu, President, SAP China. Mit ihrem Engagement trage die SAP dazu bei, dass sich China zu einer wissensbasierten Wirtschaft weiterentwickeln kann – ein wichtiger Bestandteil von Chinas 12. Fünfjahresplan.