Sicherheit im Netz: Ab dem zweiten Quartal will die Telekom ein kostenloses Softwarepaket für

Sicherheit im Netz: Ab dem zweiten Quartal will die Telekom ein kostenloses Softwarepaket für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen anbieten. - Bild: AVM

Mehr Sicherheit im Netz: Die Deutsche Telekom will den Deutschen helfen, sicherer im Internet zu surfen.

Ab dem zweiten Quartal will der Bonner Telekommunikationskonzern daher ein kostenloses Softwarepaket für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen anbieten, kündigte Telekom-Vorstand Reinhard Clemens am Sonntag auf der CeBIT in Hannover an.

“Kunden sind mit Sicherheitssoftware oft überfordert,” sagte er. Gleichzeitig seien viele Bürger nach den Enthüllungen des früheren amerikanischen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden verunsichert.

Das Schutzpaket enthält neben einem Anti-Viren-Programm auch Anwendungen für verschlüsselte Internet-Verbindungen, einen sicheren Datenspeicher, die Verschlüsselung von Daten in der Cloud sowie auch ein Programm, mit dem man beim Surfen im Internet möglichst wenig Spuren hinterlässt. Angewendet werden können die Schutzprogramme sowohl am heimischen PC als auch auf dem Smartphone und Tablet.

Die Telekom plant zudem ein umfassenderes Sicherheitspaket mit erweiterten Funktionen. Für den Vollschutz müssen die Kunden dann aber bezahlen. Einen möglichen Preis für den Vollschutz wollte die Telekom noch nicht nennen.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke