Windows XP, TL Electronics, Panel-PCs, Embedded, Produktion

Mit TL Electronic sorgen Windows-XP-Anwender vor. Der Hersteller sichert die Verfügbarkeit der nötigen XP-Lizenzen für Einbau-Panel-PCs der Serie SlimLine mit Core-i-CPU. Bild: TL Electronic

Viele Industrieanwendungen laufen noch unter dem Betriebssystem Windows XP. Was tun, wenn Microsoft den Support und Vertrieb für das Betriebssystem bis zum 31.12.2016 einstellt? TL Electronic bietet noch bis Jahresende eine Vielzahl von innovativen Hardware-Lösungen ausgerüstet mit Windows XP Professional for Embedded Systems. Der deutsche Industrie- und Panel-PC-Hersteller ist zertifizierter Windows-Embedded Partner und weiß nach eigenen Angaben, dass das bewährte Betriebssystem noch für viele Anwendungen der Industrie aus guten Gründen genutzt wird.

Wenn etwa eine gut funktionierende Maschine oder Anlage ausschließlich unter Windows XP zuverlässig läuft, ist ein Umstieg wirtschaftlich nicht zu rechtfertigen. Vor allem autarke Systeme ohne Internetverbindung lassen sich weiterhin zuverlässig und sicher betreiben – auch über das Support-Ende hinaus. Deshalb können Anwender jetzt vorsorgen. TL Electronic bietet die Verfügbarkeit der nötigen XP-Lizenzen für ihre kompatiblen Panel-PCs und Industrie-PCs noch bis Jahresende an.