TQ-produktmananger, Bild: TQ-Group

TQ-ILM-E: unverzichtbar für die Industrie. Die vielfältigen Einsätze reichen von Handling, Automatisierung, Industrieroboter, Cobots, bis zu Powertools, Flurförderfahrzeuge, Industrieanlagen-, Montageautomation, Messmaschinen, etc. - Bild: TQ-Group

Maximale Funktionalität bei minimalem Gewicht – die Eigenschafften leistungsstarker gehäuseloser Servomotoren sind beeindruckend und eröffnen für die Maschinenkonstruktion ungeahnte Perspektiven. TQ-RoboDrive, ein Unternehmensbereich von TQ, blickt auf umfassende Erfahrung in der Entwicklung gehäuseloser bzw. Frameless-Motoren zurück. So wurde der Vorgänger des aktuellen ILM-E (Innen-Läufer-Motor-Evolution), der TQ-ILM, zusammen mit dem DLR, dem deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, entwickelt. Es gelang den Forschern, eine innovative Motorentechnologie zu schaffen, die sich auch im Weltall unter Extrembedingungen (von -20 Grad bis +60 Grad Celsius) bewährte. Seine Eigenschaften sprechen für sich: höchste Leistung, maximale Dynamik, Präzision und Robustheit sowie höchstes Drehmoment – und das alles auf kleinstem Raum.

TQ-Kupferspulen, Bild: TQ-Group
Die neue Baureihe TQ ILM-E bietet eine marktführende Drehmomentdichte, bei geringem Gewicht und für anspruchsvollste Anwendungen. - Bild: TQ-Group

Frameless-Motoren wie der ILM-E bestehen aus Stator und Rotor – Welle, Gehäuse und Lager fehlen. Die kompakte und modulare Bauweise erlaubt es dem Konstrukteur, den Motor flexibel in bestehende Strukturen zu integrieren und ihn dem Design des Gesamtgeräts unterzuordnen. So muss etwa bei der Konstruktion weniger Rücksicht auf die Bauform des Motors genommen werden, und es sind kompaktere Abmaße, geringeres Gewicht und mehr Features im selben Bauraum möglich.

Die Anwendungsgebiete von Frameless-Motoren sind breit gefächert. Im Maschinenbau und der Robotik etwa, ebenso wie in der Medizintechnik. Hier punkten insbesondere die ILM-E-Eigenschaften wie geräuscharmer Motorbetrieb mit hohem Drehmoment, kleine Abmessung mit hoher Leistungsabgabe sowie nur minimale Materialerhitzung, selbst bei hoher Belastung. Die vergleichsweise sehr geringen Arbeitsgeräusche resultieren daraus, dass in vielen Anwendungsfällen kein Getriebe erforderlich ist – der starke TQ-Motor allein genügt.

Im Maschinenbau kommt zudem das hohe Drehmoment zum Tragen, mit dem sich auch größere Lasten dynamisch bewegen lassen. Ein wichtiges Merkmal für den Einsatz in dieser Branche: Durch das Reduzieren der Untersetzung lassen sich eventuelle Trägheitsmomente bei der Anwendung verringern, und somit erreicht der ILM-E eine hohe Dynamik. Zudem ermöglichen das minimale Gewicht und die geringen Abmessungen des ILM-E die Entwicklung von sehr leichten und kompakten Geräten, beziehungsweise es lassen sich mehr Features im vorhandenen Bauraum umsetzen.

Weitere Vorteile des ILM-E von TQ

TQ-RoboDrive Kupferspulen, Bild: TQ-Group
TQ-RoboDrive bietet kundenspezifische frameless Motoren auf Basis des ILM-E an, die nach den individuellen Kundenbedürfnissen über die Wicklungszahl und die Längen angepasst werden können. Damit ist die Leistung der Motoren beliebig an Ihre Bedürfnisse anpassbar. - Bild: TQ-Group

Die Fertigung des Motors erfolgt komplett in Deutschland, er ist sofort und in verschiedenen Ausführungen verfügbar, ist preiswert und weitgehend unabhängig von internationalen Lieferkettenengpässen. Des Weiteren bietet TQ die Möglichkeit, bereits bei Stückzahlen von 500 bis 1.000 Motoren pro Jahr anwendungsspezifische Anpassungen an dem Einbausatz vorzunehmen. Hier erweist sich der modulare Aufbau des Motors als besonders hilfreich.

Ebenfalls als vorteilhaft für ein schnelles Time-to-Market hat sich die TQ-Entscheidung für agile Entwicklungsprozesse bei den Frameless-Motoren erwiesen. Die Folge: Das Unternehmen kann umgehend und exakt auf geänderte Kundenanforderungen reagieren sowie Engpässe bei der Lieferkette – wie sie in jüngster Zeit öfter international vorgekommen sind – optimal umgehen.

Frameless-Motoren von TQ sind grundsätzlich wartungsfrei und überleben die restlichen Komponenten des Gerätes im Allgemeinen um ein Vielfaches. Somit eignen sie sich ideal für technisch äußerst anspruchsvolle, langfristig angelegte Konstruktionen, und es entfällt der bei anderen Motorarten einzukalkulierende Wartungsaufwand. 

Für die Antriebsauswahl ebenfalls interessant: Frameless-Motoren erlauben aufgrund ihrer Bauweise und des geringen Leistungsverlustes eine kurzfristige Überlast. Beim TQ ILM-E liegt diese mögliche Überlast bei dem Zwei -bis Dreifachen seiner normalen Leistung. Somit lassen sich viele Konstruktionen auch mit einem kleineren Motor betreiben als ursprünglich geplant.

Jetzt Whitepaper gratis downloaden und mehr über die Zukunft mit frameless Motoren erfahren

  • kostenloser Download
  • Erklärung der Funktionsweiße der frameless Motoren
  • Hintergrundinformationen zur Nutzung der frameless Motoren
  • Einsatzmöglichkeiten von Stator-Rotoren-Kits in der Medizintechnik und im Maschinenbau

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?