Otto Kind,Schreibtisch,motek, multi4motion , Arbeitstisch ,Otto Kind

Der neue multi4motion ist ein vielseitiger und ergonomischer Arbeitstisch von Otto Kind. Über Anbautische kann er im Winkel oder in Reihe verkettet werden. Bild: Otto Kind

Otto Kind stellt als ganzheitlicher Lösungsanbieter den mit bis zu 2.000 kg belastbaren Schwerlasttisch multi4power vor. Damit haben die auf Ergonomie ausgerichteten Spezialisten ihr Portfolio um eine Schreibtischversion mit freiem Mittelraum ergänzt. multi4power war zunächst für einen namhaften Systemkomponentenhersteller der Elektrotechnik entwickelt worden. Um rationelle und flexible Arbeitsabläufe zu gewährleisten, kann auch diese Schreibtischversion ergonomisch angepasst und um Optionen zur Werkzeugbereitstellung, zum Materialfluss und zur Beleuchtung erweitert werden, heißt es.

Damit alle Handhabungsschritte nahtlos ineinandergreifen, hat Otto Kind das aufeinander abgestimmte Leistungsangebot umfassend erweitert. Neu ist auch ein drahtloses, elektronisches Kanban-System mit visualisierter und webbasierter Bildschirmdarstellung. Der gesamte Workflow wird erfasst und kontrolliert sowie der aktuelle Lagerbestand angezeigt. Zudem lassen sich unkompliziert Lieferlisten erstellen.

Eine intelligente und schonende Handhabungslösung für Hantierungen aller Art ist Otto Kind mit dem mobilen Ladelift lift2move gelungen. Er fördert das ergonomische Bestücken und ist als Baukastensystem konzipiert, also vielfältig zu verändern und zu erweitern. „Wir werden zunehmend schon bei der Planung von Prozessen hinzugezogen oder mit der Optimierung bestehender Prozesse beauftragt. Das schärft den Blick für ganzheitliche Lösungen und fördert konzeptionelle Vorgehensweisen“, sagt Stefan Isenburg, Produktspezialist Arbeitsplatzsysteme bei Otto Kind.