Motorschutzleistungsschalter MPW80 WEG Konstruktion IEC 60947-4-1

Mit der gesamten Baureihe MPW (Modelle 12, 18, 40 und 80) lassen sich Motoren mit Betriebsdauerströmen von 12 bis 100 A betreiben und schützen. Bild: WEG

Der neue Motorschutzleistungsschalter MPW80 ist für Bemessungsbetriebsströme von 32 bis 80 A ausgelegt und kann Kurzschlussströme bis 65 kA und 415 V ausschalten. Entsprechend der Konzeption der Baureihe schützt er Motoren sowohl bei Überlast als auch bei Kurzschluss und bietet Phasenausfallempfindlichkeit nach IEC 60947-4-1. Mit dem entsprechenden Zubehör schützt er zudem bei Spannungseinbruch und -ausfall. Dank einheitlichem Zubehör innerhalb der Baureihe (Modelle MPW18, 40 und 80) reduziere sich die Anzahl zu bevorratender Bauteile mit positiven Auswirkungen auf Lagerhaltung, Typenauswahl und Projektierung. Die Motorschutzleistungsschalter der MPW-Reihe zeichnen sich durch hohe Kompaktheit, Robustheit und Zuverlässigkeit aus, sodass Anwender von maximaler Betriebssicherheit selbst unter anspruchsvollsten Bedingungen sowie platzsparendem Einbau profitieren, berichtet WEG.

Aufgrund der Kompatibilität der Motorschutzleistungsschalter MPW mit den Schützen der CWB-Reihe lassen sich mithilfe von Montageadaptern sehr einfach kompakte und leistungsfähige Motorstarterkombinationen aufbauen. Neben umfangreichem Zubehör verfügt der MPW80 direkt am Gerät über eindeutige Stellungsanzeigen Ein- und Ausgelöst. Mit dem entsprechenden Zubehör können Anwender auch differenzierte Ausgelöst-Meldungen komfortabel in der Ferne empfangen. Darüber hinaus zeichnet sich der Motorschutzleistungsschalter durch eine Temperaturkompensation von -20 bis +60 °C aus, die über den gesamten Bereich eine konstant hohe Auslösegenauigkeit ohne Einschränkungen gewährleiste.

Der Motorschutzleistungsschalter MPW80 wird entsprechend der Norm IEC/EN 60947 (DIN VDE 0660) und nach dem aktuellen Stand der Technik gefertigt und geprüft. Das Gerät ist auch mit den Zulassungen UL/CSA erhältlich, sodass bei dessen Einsatz im nordamerikanischen Markt vor Ort keine zusätzliche Überprüfung des Kurzschlussniveaus notwendig ist. Mit der Variante MPW80i lassen sich selbst nicht-motorische Verbraucher – ohmsche Verbraucher oder wenn in der Funktion als Kurzschlussschutz in Starterkombinationen eingesetzt – schützen, bei denen die Vorteile elektronischer Motorschutzeinrichtungen ebenfalls zum Tragen kommen, verspricht der Hersteller.

Bereits in der Entwicklungsphase des MPW80 hat WEG dafür gesorgt, dass sich mit dem Motorschutzleistungsschalter auch IE3-Motoren ohne Beeinträchtigungen schalten und schützen lassen. Im Sinne der Anwenderfreundlichkeit wird dies ähnlich wie bei den übrigen Motorschutz- und Motorschaltkomponenten des Herstellers auf den Verpackungen mit dem IE3-konform-Logo kenntlich gemacht.