Mobile Llano-APU A6-3400M. Bild: OBR

Mobile Llano-APU A6-3400M. Bild: OBR

USA-SUNNYVALE (sp). Wie AMD bekannt gab, sind ab sofort zwei neue AMD Embedded G-Series Accelerated Processing Units (APU) verfügbar. Ihr Thermal Design Power (TDP) beträgt lediglich 5,5 bzw. 6,4 Watt und bieten damit eine um bis zu 39% verringerte Leistungsaufnahme im Vergleich zu früheren Versionen. Mit ihrem besonders niedrigen Energieverbrauch sowie dem platzsparenden Footprint (361 qm) sind sie ideal für die Entwicklung kompakter, lüfterloser Embedded Systeme, etwa für Digital Signage oder Kiosk Applikationen, mobile Industriegeräte sowie für viele standardisierten kleinen Formfaktoren wie bspw. Qseven. Die neuen APUs, die ein bzw. zwei Low-Power x86 „Bobcat Prozessorkerne sowie eine DirectX11-fähige GPU auf dem Leistungsniveau einer dedizierten Grafikkarte auf einem DIE kombinieren, bieten eine im Embedded Markt beispiellose Energieeffizienz.

Für viele kleine Embedded Systeme ist ein lüfterloses Design unerlässlich; wenn z.B. die Zusatzkosten eine aktive Kühlung verbieten oder in Anwendungsumgebungen, die einen geräuschlosen Betrieb erfordern. Beim Einsatz unter widrigen Umgebungsbedingungen erhöht ein Lüfter zudem das Ausfallrisiko. Für lüfterlose Embedded Systeme verbindet die AMD Embedded G-Series Plattform Enterprise-Class Funktionalitäten und Performance mit der hoher Zuverlässigkeit sowie Kosten- und Energieeffizienz.