Superkondensatoren AVX

Die Superkondensatoren der Serie SCC sind in einer breiten Auswahl an Gehäusen lieferbar. – Quelle: AVX

Die Superkondensatoren sind für eine Spannung von 2,7 V ausgelegt und liefern hohe Kapazitätswerte von 1 bis 3.000 F. Dank eines niedrigen ESR (Equivalent Series Resistance)-Wertes von 0,16 – 200 mΩ bei 1.000 KHz, einem niedrigen Leckstrom von 6 – 5.800 µA, einer hohen Energiedichte von 1,2 – 5,6 Wh/kg und einer langen Lebensdauer von 50.000 und mehr Zyklen bietet die SCC-Serie ausgezeichnete Pulse Power Handling-Eigenschaften. Die Superkondensatoren sind deshalb zusammen mit oder auch ohne Primär- oder Sekundärbatterien zur Verlängerung von Backup-Zeiten oder der Lebensdauer einer Batterie bzw. zur Erzeugung einer hohen Impulsleistung bestens geeignet.

Die Superkondensatoren der Serie SCC sind in einer breiten Auswahl an Gehäusen mit einem Durchmesser von 6,3 – 60 mm und Gehäuselängen von 12 – 165 mm mit radialen Löt-Pins oder zylindrisch angeordneten Leads lieferbar. Damit weisen die Bauteile extrem kleine Abmessungen im Vergleich zu den Bauformen der heute am Markt verfügbaren 1 F/ 2,7 V-Superkondensatoren auf. Typische Industrie- und Consumer-Anwendungen umfassen die Energiespeicherung und Pulse Power-Systemen, z.B. unterbrechungsfreie Stromversorgungen, kabellose Alarm- und Mess-Systeme, GSM- und GSR-Sender sowie Kamerablitzsysteme, Scanner, Spielzeug und Gaming-Systeme.

Der Betriebstemperaturbereich der SCC-Superkondensatoren reicht von -40 – +65 °C, mit reduzierter Spannung auf 2,3 V pro Zelle von -40 – +85 °C. Die Bauteile sind für Hand-, Reflow- und Wellenlöten geeignet und sind bleifrei bzw. RoHS kompatibel. Alle Kondensatoren sind auf lange Lebensdauer, Hochtemperatur Load-Life, spezielle Temperatur- und Feuchtecharakteristika und auf Vibrationswiderstand getestet und qualifiziert.

www.avx.com