Brummfreie Installationsschütze 1

Mit der Serie 22 hat Finder eine neue Baureihe von Installationsschützen nach DIN EN 61095:2009 entwickelt, die sich durch Brummfreiheit und lange Lebensdauer auszeichnen.

TREBUR-ASTHEIM (sp). Die Schütze sind für Versorgungsspannungen von 12 bis 230 V AC/DC und einen maximalen Dauerstrom von 25 A ausgelegt. Für unterschiedliche Lastarten werden zwei verschiedene Kontaktmaterialien angeboten. Bei niedrigen bis mittleren Einschaltströmen (z. B. bei schwachen induktiven AC-Lasten) stehen Schütze mit AgNi-Kontakten und bei hohen Einschaltströmen Kontakte mit dem Kontaktmaterial AgSnO2 (bis zu 120 A) – zum Schalten von Lampenlasten – zur Verfügung.

Dank der internen Beschaltung für eine AC/DC-Ansteuerung sind die Schütze der Serie 22 brummfrei und daher auch für ruhige Umgebungen geeignet. Die elektrische Lebensdauer beträgt 70.000 Schaltspiele bei den AgNi-Kontakten bzw. 30.000 Schaltspiele bei den AgSnO2-Kontakten. Die Schütze sind mit zwei oder vier Kontakten mit unterschiedlicher Kontaktbestückung erhältlich: Zwei Schließer, je ein Schließer und Öffner bei den 2-poligen, vier Schließer, zwei Schließer und zwei Öffner oder drei Schließer und ein Öffner bei den 4-poligen Ausführungen. Die doppelt unterbrechenden Brückenkontakte weisen Trennstrecken von über 3 mm (Schließer) bzw. über 1,5 mm (Öffner) auf. Bei Bedarf lassen sich die Schütze zudem mit einem optionalen, seitlich montierbaren Hilfsschalter um einen Schließer und einen Öffner oder zwei Schließer erweitern.

Die Schütze können als Reiheneinbaugeräte problemlos auf eine Tragschiene nach DIN EN 60715 TH35 aufgerastet werden und verfügen standardmäßig über eine mechanische Anzeige sowie eine LED. Zudem sind auch Versionen mit einem zusätzlichen On-Auto-Off-Schalter lieferbar.