SCHANGHAI (Dow Jones/rm). Dies teilte das chinesische Wirtschaftsministerium am Freitag mit. Die Quoten umfassen sowohl das Metall als auch daraus hergestellte Produkte. Die Exportquote für Wolfram liegt demnach bei 15.700 Tonnen und für Zinn bei 18.900 Tonnen. Die Exportquoten für Tonerde und Silber liegen bei 830.000 Tonnen beziehungsweise 5.670 Tonnen. Bei Antimon sind es 60.300 Tonnen, bei Molybdän 25.500 Tonnen und bei Indium 233 Tonnen. Hinzu kommen 1,5 Mio Tonnen für Phosphate-Erze und 1,85 Mio Tonnen für Magnesium.