Ab sofort wird die Faulhaber Group in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden von einer eigenen

Ab sofort wird die Faulhaber Group in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden von einer eigenen Tochter vertreten. - Bild: Faulhaber

Der Antriebsspezialist Faulhaber eröffnet eine Tochter im holländischen Eindhoven. Von dort aus sollen künftig Belgien, Luxemburg und die Niederlande bedient werden.

Ab sofort5 werden die Produkte und Dienstleistungen der FaulhaberR Group in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden von der Faulhaber Benelux B.V. vertrieben. Die neugegründete Vertriebsgesellschaft hat ihren Standort in Eindhoven. Bisher wurde, das Unternehmen in den drei Ländern von der Firma Minimotor Benelux vertreten, deren bisheriges Alleinvertriebsrecht für die Region endet nun Aus diesem Grund wurde der Vertrieb neu strukturiert.

“Die Märkte in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg können wir jetzt direkt aus dem eigenen Unternehmen heraus betreuen” erklärt Marcus Remmel, Vertriebsleiter International und Geschäftsführer von Faulhaber Benelux. “Zudem stärken wir unsere strategische Präsenz in einem wichtigen Exportmarkt. Die Benelux-Staaten verfügen nicht nur über eine hervorragende Infrastruktur, sondern auch über ökonomische Cluster von weltweiter Bedeutung und bestens ausgebaute grenzüberschreitende Netzwerke.”

Faulhaber ist auf die Entwicklung, Produktion und Einsatz von hochpräzisen Klein- und Kleinstantriebssystemen, Servokomponenten und Steuerungen bis zu 200 Watt Abgabeleistung spezialisiert. Zur Produktpalette gehören bürstenlose Motoren, DC-Kleinstmotoren, Encoder und Motion Controller. Daneben bietet das Unternehmen auch kundenspezifische Komplettlösungen an, unter anderem für Medizintechnik, Bestückungsautomaten, Präzisionsoptik, Telekommunikation, Luft- und Raumfahrt sowie Robotik. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.600 Mitarbeiter.

Faulhaber / Stefan Weinzierl