LifeTec Donaldson

Die neuen LifeTec Tiefen- und Membranfilterelemente für die Vor-, Fein- und Entkeimungsfiltration sind in allen gängigen Gehäusekonstruktionen einsetzbar. – Quelle: Donaldson

Im Werk Haan wurde eine neue Reinraumproduktionslinie eingerichtet, mit der eine schnelle kundenindividuelle Fertigung möglich ist und die hohe Stückzahlen ebenso zulässt wie Losgröße 1.

Stefan Löbbert, Business Development Manager Process Filtration: „Mit der Umsetzung neuer Forschungsergebnisse in der Flüssigkeitsfiltration auf die immer individuelleren kundenspezifischen Anforderungen haben wir die Tür zur Industrie 4.0 aufgestoßen. Der Markt verlangt von den Nahrungsmittel- und Getränkeherstellern eine zunehmend schnellere und flexible Anpassung der Produktionszyklen sowie ein verbessertes Sicherheitsniveau im Prozess. Darauf hat unsere Forschung und Entwicklung reagiert.“

Die neuen Donaldson LifeTec Tiefen- und Membranfilterelemente für die Vor-, Fein- und Entkeimungsfiltration unterscheiden sich von den bisher bekannten Filterkonstruktionen durch einen deutlich stabileren PP-Filterelementemantel, dessen rautenförmige Ausschnitte nicht nur die Statik optimieren, sondern auch die Strömungsverhältnisse verbessern.

Hochleistungsflüssigkeitsfilter mit Längen bis zu 40 Zoll müssen auch unter rauen Bedingungen z.B. bei hydraulischem Schock, stabil bleiben und es dürfen keine Haarrisse am Mantel und den mit ihm thermisch verschweißten Anschlusselementen auftreten. Die Struktur des Stützmantels bewirkt eine erheblich verbesserte Druckfestigkeit und Biegesteifigkeit. Die hohe Torsionssteifigkeit reduziert die Gefahr der Schädigung der Filtermedien während des Ein- und Ausbaus des Elements. Mit der neuen Filterkonstruktion ist es Donaldson laut eigenen Angaben gelungen, die Prozessfiltration in diesem kritischen Punkt sicherer zu machen.

www.donaldson.com