FRANKFURT (Dow Jones/rm). Es werde sich um einen Betrag von etwa 0,25 EUR handeln, sagte der Vorstandsvorsitzende und CFO des Unternehmens, Gisbert Rühl, in einem Interview mit der “Börsen-Zeitung” (BöZ) vom Samstag. Rühl wiederholte die Prognose eines EBITDA 2010 von 200 Mio EUR.

Rühl schloss nicht aus, dass Klöckner Ziel einer Übernahme werden könne wie dies bei der Hochtief AG oder der Demag Cranes AG der Fall sei. Aktuell gebe es hierfür keine Anzeichen. Das Unternehmen sei jedoch für eine solche Situation gerüstet.