Dunkermotoren BG 95 CI DIN EN 50347

Um den Einbau zu erleichtern, wurde der BG 95 CI mit Norm-Flansch und Norm-Welle gemäß DIN EN 50347 und einem robusten Stecker ausgestattet. – Quelle: Dunkermotoren

Der Antrieb mit seiner integrierten Steuer- und Leistungselektronik kann zum einen dauerhaft 1.100 W mechanische Leistung abgeben und bietet zum anderen eine integrierte CANopen Schnittstelle zur einfachen Einbindung in CANopen Netzwerke. Mit Spannungsvarianten von 24 bis 60 VDC kann damit eine enorme Bandbreite von Applikationen bedient werden.

Der BG 95 CI leifert eine dauerhafte Abgabeleistung von 1100 W. Ausgefeilte Algorithmen berechnen im Voraus die Erwärmung der Wicklung und der Halbleiter, wodurch der Antrieb zeitweise weit über die Dauerleistung überlastet werden kann, ohne Schaden zu nehmen.

Die integrierte CANopen-Schnittstelle des BG 95 CI ist DS402 kompatibel (vgl. IEC 61800-7) und akzeptiert bedienerfreundliche Quickstart-Befehle. Durch den robusten Aufbau und Spannungsversionen ab 24 VDC bis 60 VDC ist der BG 95 CI sowohl für Batterieapplikationen als auch als Ersatz für Hydraulik versorgte Applikationen geeignet.

Das platzsparende und klimafeste Design des BG 95 CI bewährt sich laut Hersteller besonders in autonomen Shuttles, in der Industrieautomation, in Solarapplikationen, in Türapplikationen, in der Medizintechnik und im Sondermaschinenbau.

www.dunkermotoren.de