Schwerlastzylinder von Rexroth

Fein abgestuft: zwei neue elektromagnetische Schwerlastzylinder von Rexroth.

In fünf Leistungsstufen deckt die Heavy Duty Baureihe Druck-/ Zugkräfte bis zu 290 kN ab. Die robusten, einbaufertigen Aktuatoren erfüllen die Schutzart IP65 und wiederstehen auch widrigen Umgebungsbedingungen. Sie basieren auf dem in mehr als 30 Jahren gewachsenen Kugel- und Planetengetriebe-Portfolio von Rexroth. Anwender realisieren damit energieeffizient und hochpräzise auch komplexe Bewegungsprofile. Einfach die Parameter für Kraft, Geschwindigkeit oder Lage eingeben, und schon bewegen EMC-HD laut Rexroth tonnenschwere Lasten präzise und feinfühlig nach den Vorgaben der Steuerung.

Die elektromechanischen Zylinder fügen sich flexibel in moderne Automatisierungsstrukturen ein und vereinfachen das Engineering als einbaufertige Baugruppe erheblich. Auf einem maximalen Hub von bis 1.800 mm fahren sie beliebig viele, frei wählbare Positionen an. Bereits ohne ein zusätzliches Wegmesssystem erreichen die EMC-HD Wiederholgenauigkeiten von bis zu ± 0,01 mm. Die EMC-HD erfüllen schon in der Standardausführung die Schutzart IP65. Damit eignen sie sich auch für den Außeneinsatz und arbeiten zuverlässig innerhalb eines breiten Temperaturspektrums von -10°C bis +60°C. Bei den Ausführungen mit Planetengewindetrieb und Tieftemperaturfett kann die Einsatztemperatur auf bis zu minus 30 Grad sinken. Die Kolbenstange ist korrosionsbeständig und widersteht auch direktem Wasserkontakt. Der einfache und robuste Aufbau gewährleistet eine lange Lebensdauer auch bei rauen Umgebungsbedingungen. Das Dichtungssystem schützt die Zylinder vor Verschleiß durch Verschmutzung von außen und sorgt damit für lange Wartungsintervalle. Auch bei den beiden neuen Varianten haben Anwender die Wahl zwischen hochpräzisen Kugel- oder Planetengewindetriebe von Rexroth mit verschiedenen Steigungen und Baugrößen. Damit erfüllen sie auf den Punkt genau die Kraft und Dynamikanforderungen der jeweiligen Anwendung. Rexroth bietet die EMC-HD sowohl als einbaufertige, rein mechanische Achsen sowie als komplettes System mit verschiedenen, genau abgestimmten Getrieben, Servomotoren und Antriebsreglern der IndraDrive Baureihe bis vier Megawatt Leistung. Insgesamt umfasst der Rexroth-Baukasten an elektromechanischen Zylindern zwölf Baugrößen. Die kleinere Baureihe EMC mit Aluminiumgehäuse startet mit Druck-/Zugkräften bis 1,2 kN und reicht in sieben Leistungsstufen bis 56 kN. Die fünf Varianten der Schwerlastzylinder EMC-HD mit Stahlgehäuse starten überlappend bei 44 kN und reichen bis 290 kN. Beide Baureihen eignen sich für den universellen Einsatz in nahezu allen Anwendungen des Maschinen- und Anlagenbaus.

https://www.boschrexroth.com