Drehgeber Baumer

Teil der neuen Generation robuster magnetischer Drehgeber ist die R-Serie EAM580R und EAM360R. – Quelle: Baumer

Die robusten magnetischen MAGRES Absolut-Drehgeber haben sich laut Sensorspezialist Baumer seit Jahren weltweit unter härtesten Einsatzbedingungen bestens bewährt. Die neue Generation MAGRES EAM580 und EAM360 kombiniert nun diese Robustheit mit hoher Präzision. Mit einer hohen Winkelgenauigkeit bis 0.15° gewährleistet sie so Zuverlässigkeit und präzises Positionieren, für eine optimale Prozesskontrolle in Anwendungen, die bisher oft nur mit optischen Drehgebern gelöst werden konnten.

Die Produktfamilie bietet mit vielfältigen Mechanik-, Anschluss- und Schnittstellen-Varianten in Baugrösse 58 mm und 36 mm eine enorme Flexibilität für die Auswahl des passenden Sensors. Durch ihren kompakten Aufbau ermöglicht die neue Serie der MAGRES Drehgeber zudem den Einsatz in Anwendungen mit engen Einbauräumen. Der EAM580 mit PROFINET unterstützt neueste Kommunikationsstandards und ist mit OPC UA bestens gerüstet für Anforderungen von Industrie 4.0.

Für hohe Zuverlässigkeit wurde die Firmware der neuen Serie entsprechend den Anforderungen der EN13849 entwickelt. Dadurch sind die Drehgeber als Standardkomponenten einsetzbar in funktional sicheren Systemen zertifiziert bis PLd. Die Drehgeber sind mit redundanter Abtastung verfügbar und geben über CANopen zwei Positionswerte aus, die steuerungsseitig zur Plausibilisierung überprüft werden können.

Teil der neuen Generation robuster magnetischer Drehgeber ist die R-Serie EAM580R und EAM360R. Durch E1-konformes Design für hohe elektromagnetische Verträglichkeit, Schutzart IP 67 und Korrosionsfestigkeit C5-M ist diese kompromisslos ausgelegt für anspruchsvolle Aussenanwendungen beispielsweise in der Mobilen Automation. Mit Litzenquerschnitten von 0,5 mm2 unterstützen sie zudem die Verwendung von Automotive-Steckverbindern.

www.baumer.com