Magnetventil

SMC Pneumatik hat seine Elektro-magnetventile der Serie New SY3000/5000 um die Größe SY7000 erweitert. Mit dem neuen Modell und der Möglichkeit, zwei verschiedene Baugrößen auf einer Mehrfachanschlussplatte zu kombinieren, können die Ventilinseln jetzt noch flexibler auf die spezifischen Anforderungen der Anwender abgestimmt werden. Zudem ermöglicht die Variante mit Stahlschieber rund 200 Mio. Schaltzyklen und sorgt damit für höchstmögliche Prozesssicherheit. Die Serie New SY wird unter anderem in der Getränke-, Verpackungs- und Automobilin-dustrie, im Sondermaschinenbau sowie in der Robotik eingesetzt.

Mit der Erweiterung um die Baugröße New SY7000 umfasst die Serie New SY von SMC Pneumatik nun die Baubreiten 10 mm, 15 mm und 18 mm. Damit können auch größere Zylinder mit einem Durchmesser von bis zu 80 mm bei einer Geschwindigkeit von 300 mm/s gesteuert werden. Kombinierbar sind dabei auf einer Ventilinsel die Baugrößen New SY 3000 und 5000 oder die Baugrößen New SY5000 und 7000. Ist in einer Anwendung ein größeres Ventil nötig, spart die Kombination von zwei verschiedenen Baugrößen auf einer Ventilinsel den Einsatz einer weiteren Ventilinsel.

Die Serie New SY ist wahlweise mit weichdichtendem Schieber oder Stahlschieber verfügbar. Die Variante mit Stahlschieber bietet mehr als 200 Millionen Schaltzyklen bei einer sehr hohen Wiederholgenauigkeit, was eine enorme Prozesssicherheit ermöglicht. In der Ausführung als Einzelanschlussplatte mit interner Verdrahtung können 2 x 3/2-Wege-, 5/2-Wege- und 5/3-Wege-Elektromagnetventile individuell verwendet werden.

www.smc.eu