Headquarter des Dresdner Halbleiterhersteller ZMD (Zentrum Mikroelektronik Dresden AG).

Headquarter des Dresdner Halbleiterhersteller ZMD (Zentrum Mikroelektronik Dresden AG).

ZMDI, Anbieter von analogen und Mixed-Signal-Lösungen, und  High-Tech-Distributor SE Spezial-Electronic unterzeichnen Distributionsabkommen.

DRESDEN/BÜCKEBURG (sp). ZMD AG (ZMDI), ein weltweit aktiver Anbieter von energieeffizienten analogen und Mixed-Signal-Lösungen für Automotive-, Industrie- und Medizinanwendungen, und SE Spezial-Electronic AG (SE), einer der größten High-Tech-Distributoren in Europa, haben ein Distributionsabkommen zum Verkauf von IC-Standardprodukten von ZMDI über eine erweiterte europäische Region unterzeichnet.

Mit Büros in Deutschland, Tschechien, Polen, Russland und den Niederlanden, bietet SE seinen Kunden jetzt ein Portfolio an ZMDI Analog- und Mixed-Signal-Standardprodukt-ICs an, die auf die Märkte Industrieelektronik, Medizintechnik und Konsumerelektronik optimiert sind.

Das Produktportfolio von ZMDI umfasst Schnittstellen-ICs für Sensoren, industrielle Bus-ICs und Schnittstellen, leistungsfähige Analog/Digital-Wandler und LED-Treiber-ICs. Das Unternehmen hat sich erfolgreich auf die Bereiche Design, Produktion und Marketing von Mixed-Signal-ASICs und ASSPs mit geringem Energieverbrauch spezialisiert.

SE Spezial-Electronic AG ist ein Distributor von aktiven, passiven und elektromechanischen Komponenten.  Das größte Segment im Vertriebsprogramm der SE sind Halbleiter-ICs.