SKF hat ein strategisches Abkommen mit ReGen Powertech geschlossen, einem
führenden indischen

SKF hat ein strategisches Abkommen mit ReGen Powertech geschlossen, einem führenden indischen Hersteller von Windenergieanlagen. - Bild: SKF

SKF liefert Lagersätze zur Turm- und Blattverstellung sowie Lager für Rotorwellen an die indische ReGen Powertech. Dazu wurde ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet.

Wie das Schweinfurter Unternehmen mitteilt, hat SKF ein strategisches Abkommen mit der indischen ReGen Powertech geschlossen, einem Hersteller von Windenergieanlagen. Im Zuge der Vereinbarung wird SKF Lagersätze zur Turm- und Blattverstellung sowie Lager für die Rotorwellen der 1,5-MW-Windenergieanlagen von ReGen Powertech liefern.

Dazu Shishir Joshipura, Geschäftsführer und Länderchef von SKF Indien: “Mit diesem Abkommen positionieren wir uns als strategischer Partner eines wichtigen Herstellers von Windenergieanlagen in Indien.” Laut Joshipura werden die Lager im SKF Fertigungswerk bei Ahmedabad hergestellt. “Wir sehen diese Entscheidung als unseren Beitrag zum Regierungsprogramm ,Make in India‘.”

Madhusudan Khemka, Geschäftsführer von ReGen Powertech, erklärte: „In Sachen Hauptlager haben wir von Anfang an auf SKF gesetzt. Durch die seither gewachsene Partnerschaft konnte ReGen auf dem indischen Markt weiter wachsen.” Der neue Liefervertrag für die Turm- und Blattverstellungslagersätze werde diese Partnerschaft zusätzlich stärken.

SKF / Stefan Weinzierl