EH-D Antrieb Böhner-EH

Der EH-D Antrieb vereint laut der Böhner-EH GmbH Energieeffizienz und Präzision in einem Paket. – Quelle: Böhner-EH

Seitdem beweist das Baukastensystem dieser energieeffiziente Antriebstechnik für Kräfte von 10 kN bis 2.000 kN in vielen Branchen, dass gegenüber alternativen Antriebsssystemen 50% bis 90% Stromeinsparung möglich sind. Durch den vollständig gekapselten Aufbau sowie seine hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit hat der extrem leise Antrieb darüber hinaus als Prüfzylinder in statischen Werkstoffprüfmaschinen Einzug gehalten.

Auch im Automotive-Bereich hat man laut Hersteller den Charme der EH-D Kompaktantriebe für statische und für niederfrequente Wechsellastversuche entdeckt. Mit Nennlasten von 10kN werden z.B. Wöhlerkennlinien zur Auslegungsberechnung für den Zeit- und Kurzzeitfestigkeitsbereich an Zahnstangen ermittelt, dabei werden mit max. 5 Hz kraft- und weggeregelte Lastzyklen durchfahren.

Das Original der elektro-hydraulischen Linearantriebe integriert alle Funktionskomponenten in einem hermetisch gekapselten Gehäuse und eignet sich durch sein geringes Laufgeräusch ideal auch für Laboranwendungen. Es besitzt physikalisch die denkbar geringsten bewegten Eigenmassen, um eine Linearbewegung mit hoher Kraft, Dynamik und Präzision über den gesamten Wegbereich auszuführen.

Der Antrieb kann lageunabhängig montiert werden und lässt sich im Prinzip wie eine Servo-spindel anschließen. Es gibt keine rotatorischen Dichtungen nach außen, keinen klassischen Öltank und für die Bewegungssteuerung auch keine elektrisch angesteuerten Ventile.

www.eh-d.de