Thomas Ottawa ist neuer General Manager der Parker Packing Division Europa. - Bild: Parker

Thomas Ottawa ist neuer General Manager der Parker Packing Division Europa. - Bild: Parker

Parker Hannifin, Hersteller vonr Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat Thomas Ottawa zum 1. Januar 2015 zum General Manager der Packing Division Europa ernannt.

Der Unternehmensbereich der Parker Engineered Materials Group entwickelt und fertigt sowohl am Stammsitz in Bietigheim-Bissingen als auch in seinen Werken in Belgien, Dänemark, Großbritannien und Tschechien dynamische Dichtungen und Formteile für viele unterschiedliche Industriebranchen – unter anderem den Automobilbau, die Fluidtechnik, die chemische Verfahrenstechnik und den Energie- sowie den Luft- und Raumfahrtsektor.

Als General Manager der Parker Packing Division Europa ist Thomas Ottawa für die Entwicklung von neuen Produkten, Technologien und Märkten sowie für weiteres profitables Wachstum verantwortlich. Dabei setzt er neben einer hohen Kundenfokussierung auf die Weiterentwicklung der fünf europäischen Standorte und eine mehrdimensionale Stärkung der Teams. “Ein zentrales Ziel ist es‚ den Erfolg unserer Kunden durch eine standortübergreifende und noch effizientere Nutzung unserer Kompetenzen nachhaltig zu steigern”, so Thomas Ottawa.

Der Diplom-Ingenieur startete 1995, nach Abschluss seines Maschinenbaustudiums an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst als Management-Trainee bei der Parker Fluid Connectors Group. Anschließend erwarb er als Projektingenieur Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb, Product Engineering und Qualitätswesen, bevor er von 1997 bis 2001 als Qualitätsmanager fungierte.

Von 2001 bis 2004 verantwortete Thomas Ottawa als Value Stream Manager die Umsetzung von Lean Prinzipien.

Als Business Unit Manager bei der Parker Tube Fittings Division in Bielefeld richtete Ottawa Unternehmensprozesse auf eine Lean Organisation mit dem Fokus auf Operational Excellence und profitables Wachstum aus. 2008 wurde er General Manager der Quick Coupling Division in Nussdorf, wo er bis Ende 2014 unter anderem mit der Integration der akquirierten Firmen Rectus Tema und Snaptite sowie der Umsetzung neuer Fertigungstechnologien und der Einführung neuer Produkte in neue Märkte betraut war.

Parker/Stefan Weinzierl