Leistungskondensatoren Vishay

Das Portfolio der Leistungskondensatoren deckt den Wechselstrombereich bis zu 24kV pro Einheit und den Gleichstrombereich bis zu 125kV und 15kJ pro Einheit ab. – Quelle: Vishay

Der Einsatzbereich dieser Produkte ist die Energieübertragung und -verteilung in Hoch-, Mittel- und Niederspannungsnetzen. Sie ermöglichen signifikante Energieeinsparungen und verringerten CO2-Ausstoß durch Blindstromkompensation, und tragen zur allgemeinen Verbesserung der Netzqualität, speziell zur Oberwellenreduzierung, bei.

Bei den Kondensatoren für Niederspannungsanlagen sind die Standardreihen für Netzfrequenzen von 50Hz oder 60Hz und Netzspannungen von 230V bis zu 1000V ausgelegt. Sie kommen in kompakter Bauweise - für eine Nennleistung von 2,5kvar bis 56,2kvar in zylindrischen/dreieckigen Aluminiumgehäusen bzw. für eine Nennleistung von bis zu 500kvar in rechteckigen, geschweißten Edelstahlgehäusen.

Zu den Einsatzbereichen zählen Einzel- und Gruppen-Blindstromkompensation, geregelte Zentralkompensation sowie Filteranlagen für Netze mit Oberwellengehalt und für Umrichter.

Das Portfolio der Leistungskondensatoren deckt den Wechselstrombereich bis zu 24kV pro Einheit und den Gleichstrombereich bis zu 125kV und 15kJ pro Einheit ab.

Die Bauteile im Rechteckgehäuse und Rundbecher sind konzipiert für den Einsatz in statischen Umrichtern in Lokomotiven, Regionalzügen, Oberleitungsbussen, Straßenbahnen sowie als industrielle Umrichter in Gleichspannungsversorgungsanlagen, Hochspannungsprüfanlagen und gepulsten Energieentladungen.

www.vishay.com