Planfräser von Ingersoll

Die Gold Quad-Serie von Ingersoll mit Wendeschneidplatten.

Die neue Serie wird als Einschraubfräser in den Durchmessern 40 und 42 mm sowie als Aufsteckfräser im Durchmesserbereich 50 – 160 mm zur Verfügung stehen.Die neuen Werkzeuge sind eine Alternative zu gängigen Planfräsern mit 45° und 60° Anstellwinkel, so Ingersoll. Besonders die Kombination des flachen Anstellwinkels mit dem Premium-Schneidstoff IN4035 führt zu sehr guten Ergebnissen bei der Bearbeitung von schwierig zerspanbaren Materialien wie Titanlegierungen und rost- und säurebeständigen Stählen.

Aber auch die Bearbeitung von Gusseisenwerkstoffen und Werkzeugstahl werden mit der Vielfältigkeit der Wendeschneidplatten-Geometrien und Schneidstoffen möglich. Die vierschneidigen Wendeschneidplatten mit Kantenlängen von 13 und 14 mm erlauben eine maximale Schnitttiefe von 4,9 und 7,8 mm. Die zwei Wendeschneidplattengrößen stehen in neutraler und positiver Geometrie für unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung. Sie ermöglichen maximales Zerspanungsvolumen auch bei schwierigen Anwendungsfällen, heißt es.

https://www.ingersoll-imc.de