Portfolio Basler

Neben anderen Kameraserien wie der Basler beat, pulse und dart, runden Basler Lenses, Kabel und weiteres Zubehör die Portfoliovorstellung ab. – Quelle: Basler

Der Kamerahersteller Basler präsentiert sein Portfolio auf der Vision Stuttgart. Mit Blick auf Fokusthemen der Branche, wie Kameraleistungsfähigkeit und -zuverlässigkeit, steigender Kostensensibilität und der  Embedded Vision-Technologie, stellt Basler Produkte und Lösungen für breit gefächerte Anwendungen vor.

Am Messestand wird unter anderem die Basler ace Serie präsentiert. Die neuesten ace Modelle sind ausgestattet mit Sonys leistungsstarken IMX-Sensoren sowie mit den CMOS-Sensoren der neuesten Generation aus der Python-Serie von ON Semiconductor. Diese Kameras liefern Auflösungen von VGA bis 5 Megapixel sowie Bildraten von bis zu 751 Bildern pro Sekunde. Alle neuen ace Modelle zeichnen sich durch die Kombination aus kleiner Bauform, leistungsstarken CMOS-Sensoren mit modernster Global Shutter-Technologie und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Im Rahmen von Live-Demonstrationen können Messebesucher sich von den Vorteilen des PGI-Feature-Sets, Baslers einzigartiger In-Kamera-Bildoptimierung, oder der Basler ToF-Kamera, der ersten, industriellen Time-of-Flight-Kamera mit VGA-Auflösung im mittleren Preissegment, überzeugen.

Bei einer Live Präsentation wird die größen- und kostenoptimierte Systemintegration mittels Embedded Vision verdeutlicht. Im „inspect application forum“ widmet sich Baslers Partner Dream Chip Technologies GmbH ebenfalls dem Thema Embedded Vision.

www.baslerweb.com

Halle 1, Stand E42