DDK-Stretchfolie Duo Plast

Die DDK-Stretchfolie mit der doppelten Kante bietet hohe Ladeeinheitenstabilität. – Quelle: Duo Plast

Wer steht als Verantwortlicher im Distributionsprozess nicht vor den Fragen: Wie kann ich Kosten senken und meinen Verbrauch reduzieren? Wie kann ich die Sicherheit erhöhen und gleichzeitig meine Produkte schützen? Und wie kann ich nachhaltig die Umwelt schonen? Zugegeben, es ist schwer alle Anforderungen auf einmal zu erfüllen. Duo Plast präsentiert auf der FachPack dennoch, wie aus der richtigen Kombination von Stretchfolie, Verpackungsanlagen und Technologiezentrum ein effizientes und kostenoptimales Verpackungskonzept entsteht.

Der diesjährige Messeauftritt ist voll und ganz an den Herausforderungen Sicherheit, Kosten und Nachhaltigkeit ausgerichtet. An zahlreichen Stretchfolienmustern, verschiedenen Verpackungsanlagen und den Möglichkeiten des Technologiezentrums DUO LAB können die Zusammenhänge im Verpackungsprozess praxisnah und verständlich erläutert werden. Durch die Kombination der drei Geschäftsbereiche bietet Duo Plast seinen Kunden laut eigenen Angaben ein Full-Service-Konzept aus einer Hand. Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz bekommen unter dem Aspekt der Ladeeinheitensicherung bis zur Zertifizierung eine ganz andere Bedeutung.

Ein weiteres Highlight und erstmals präsentiert: die neue DUO XS. Mit der nur 8 µm stark extrudierten Stretchfolie ist dem Folienhersteller ein weiterer Innovationsschritt gelungen. DUO XS steht als stärkenreduzierte Stretchfolie für minimalen Folienverbrauch und eigne sich perfekt für die Sicherung im innerbetrieblichen Transport, als Staubschutz sowie zum Transport leichter Waren.

www.duoplast.ag

Halle 5, Stand 111