Ri-Ladeprozess Blei-Säure-Batterie Fronius

Mit dem Ri-Ladeprozess bietet Fronius ein neues Verfahren zum Laden von Blei-Säure-Batterien. – Quelle: Fronius

Das österreichische Unternehmen hat sich laut eigenen Angaben vom Ladegeräte-Hersteller zum weltweiten Technologieführer und zum kompetenten Ansprechpartner rund um das Laden von Antriebs- und Starterbatterien entwickelt.

Ob beim Betrieb elektrischer Flurförderzeuge in der Intralogistik oder für die zuverlässige Stromversorgung von Starterbatterien bei Kraftfahrzeugen in Produktion, Schauraum und Werkstatt: Fronius Technologie sorgt bei zahlreichen Anwendern weltweit für maximale Verfügbarkeit ihrer Fahrzeuge und für eine längere Lebensdauer der Batterien.

Der Spezialist unterstützt seine Kunden von der Analyse des Ist-Zustands und des Einsparpotenzials über Planung, Aufbau und Inbetriebnahme der optimalen Ladeinfrastruktur bis hin zu Wartung, Instandhaltung und kontinuierlicher Optimierung.

Mit dem Ri-Ladeprozess bietet Fronius laut eigenen Angaben das weltweit fortschrittlichste, effizienteste und schonendste Verfahren zum Laden von Blei-Säure-Batterien. Auch in der Entwicklung alternativer Antriebstechnologien wie dem Lithium-Ionen-Akku und der Brennstoffzelle zählen sich die Österreicher zu den Pionieren und haben schon heute zukunftsfähige Lösungen im Portfolio. Erklärtes Ziel ist es, die Intralogistik-Prozesse der Kunden nachhaltig zu optimieren und damit die Kosten zu senken. Darauf gibt Fronius sogar eine Garantie.

www.fronius.com