Die Geschäftsführer Steffen Dieterich (links) und Lothar Krech. Quelle: Hörmann Logistik

Die Geschäftsführer Steffen Dieterich (links) und Lothar Krech. Quelle: Hörmann Logistik

MÜNCHEN (hi). Die Vision, den kompletten Leistungsumfang für Intralogistiklösungen als Generalunternehmer anzubieten, ist für das Unternehmen nach eigenen Angaben  zum Erfolgsrezept geworden. Seit 1987 hat das Unternehmen, das zur Hörmann Gruppe gehört, mehr als 150 Neubauprojekte von Automatischen Kleinteilelagern über anspruchsvolle Hochregallager bis hin zu komplexen, vernetzten Intralogistiksystemen im Produktions- und Distributionsumfeld verschiedener Branchen realisiert. Vom Erstkontakt über die Lösungsfindung bis zum Lifetime-Service der gebauten Anlagen ist Hörmann Logistik der Partner für seine Kunden Erfahrene Mitarbeiter projektieren individuelle Konzepte mit maßgeschneiderten Techniken, managen die Projekte professionell und mit Leidenschaft und entwickeln das eigene Lagerverwaltungs- und Steuerungssystem Hi LIS permanent weiter.

Selbst in den Jahren der Wirtschaftskrise konnte Hörmann Logistik seinen Umsatz stetig steigern, so ist auch für 2012 ein moderates Wachstum geplant. Auf der anlässlich des Jubiläums zusammengestellten DVD „Haute Couture“ zeigt Hörmann Logistik interessante Referenzfilme und –projekte.

Näheres unter www.hoermann-logistik.de