Hebezeuge, Krane, Industrie, Produktion

Die Servicedaten der Krananlagen einfach über 'yourKonecranes' abrufen: Sowohl Kunden als auch die Konecranes-Servicetechniker können die Daten über jedes internetfähige Gerät mit Webbrowser abrufen, also auch mit Tablets oder Smartphones.- Bild: Konecranes

Konecranes geht beim Thema Industrie 4.0 weiter in die Offensive – und bringt dafür mit "yourKonecranes" ein neues Serviceportal auf den Markt. Mit dem webbasierten Portal können Kunden alle servicerelevanten Daten gebündelt und übersichtlich abrufen. Voraussetzung dafür war ein langjähriger und tiefgehender interner Prozess des Kran- und Hebezeugherstellers mit dem Projektnamen "OneKonecranes". Dafür hat sich der Service in Deutschland in sechs Regionen neu organisiert.

Keine Vision mehr, sondern Realität

"Die Vision der Vernetzung von Maschinen, Internet und Servicedaten hatten wir bereits vor zehn Jahren. Jetzt ist es real, dass wir in Deutschland das neue webbasierte Serviceportal anbieten können", sagt Nico Zamzow, General Manager Service Deutschland bei Konecranes. Die Servicedaten ihrer Krananlagen innerhalb der Wartungsvereinbarung können Kunden nun übersichtlich über das Webportal "yourKonecranes" abrufen.

Konecranes setzt als einer der weltweit führenden Kran- und Hebezeughersteller damit konsequent die Vorteile von Industrie 4.0 im Sinne seiner Kunden – und seiner eigenen Mitarbeiter um. Denn Voraussetzung für den Launch des neuen Serviceportals war eine noch direktere Serviceausrichtung der internen Organisation, die über Jahre weltweit unter dem Titel "OneKonecranes" vorangetrieben wurde. Die Servicemitarbeiter von Konecranes profitieren dabei von vereinheitlichten Prozessen und einer konzernweit integrierten, leistungsstarken sowie zugleich anwenderfreundlichen IT-Infrastruktur, die die technische Basis für das Serviceportal "yourKonecranes" ist.