Gabelhubwagen MPT Yale

Der verstellbare Sitz bei den neuen Gabelhubwagen MPT erlaubt dem Fahrer stehend oder angelehnt zu agieren. – Quelle: Yale

Das Geheimnis der Elektro-Stand-/Seitsitz-Gabelhubwagen MPT ist der laut Hersteller einzigartige, verstellbare Sitz. Dieser erlaubt dem Fahrer, jederzeit stehend oder angelehnt zu agieren und längere Strecken auch bequem im Sitzen zurückzulegen.

In vielen Anwendungen, wie etwa beim Be- und Entladen auf engem Raum, ist es sinnvoll, wenn der Fahrer aufstehen und seine Position verändern kann, um stets einen guten Überblick zu haben. Längere Strecken hingegen lassen sich im Sitzen viel angenehmer bewältigen. Allerdings ist ein herkömmlicher Sitz hinderlich für den Fahrer, sobald dieser wieder im Stehen arbeiten muss. Mit einem Sitz, der sich auf Knopfdruck verstellen lässt, ist es Yale gelungen, die Vorteile eines Plattform- und Gabelhubwagens miteinander zu vereinen.

Mit dem neuen Fahrzeugkonzept will Yale für unterschiedliche Anwendungen, wie beispielsweise beim Be- und Entladen von Lkw oder Anhängern in Kombination mit Cross-Docking oder dem Transport über längere Strecken sowie auch im Mehrschichtbetrieb, einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Produktivität des Fahrers leisten. Das Fahrzeug für den Mitfahrerbetrieb bewährt sich besonders auf engstem Raum, wo es alle Vorteile eines Plattformmodells bietet.

Doch erst bei Transportarbeiten kommt die ganze Bandbreite seiner überlegenen Eigenschaften zum Tragen. Dank der seitlichen Fahrposition hat der Fahrer in beiden Fahrtrichtungen optimale Sicht auf die Fahrstrecke, auch bei Fahrten mit Last auf den Gabeln. Zudem verfügt das Gerät beim Passieren von Laderampen durch eine deutlich verbesserte Stoßdämpfung.

Zusätzlich zur Standardausstattung gibt es für beide Modelle – den MP20T mit einer Tragfähigkeit von 2 t und den MP25T mit einer Tragfähigkeit von 2,5 t –umfangreiche Optionen, wie zum Beispiel eine Vorrichtung für einen schnellen Batteriewechsel.

www.yale.com