Markierwerkzeug pneumatische Nadelpräger Technifor

Der Einsatz des 3D-Markierwerkzeugs für pneumatische Nadelpräger erzielt eine Effizienzsteigerung des Markierprozesses, unabhängig von der Form des zu markierenden Bauteils. – Quelle: Technifor

Der Einsatz des 3D-Markierwerkzeuges ist in jedem industriellen Umfeld vorstellbar, das dauerhafter und präziser Markierungen bedarf.

Die Vorteile dieses neuen Nadelprägerwerkzeuges sind laut Hersteller  Vielseitigkeit, reduzierte Integrationskosten, reduzierte Markierzeit sowie und hochqualitative Markierergebnisse.

Mit dem neuen 3D-Markierwerkzeug ist es möglich, Markierungen durchzuführen, unabhängig von der Form des zu markierenden Bauteils, egal ob es sich um geneigte Ebenen, Unebenheiten oder verformte Oberflächen handelt. Dank der hohen Amplitude werden sämtliche Unebenheiten ausgeglichen.

Mit einer Amplitude  von 16 mm kann das 3D-Markierwerkzeug an ein und demselben Teil eine Markierung „in Treppenform“ auf verschiedenen Höhen in nur einem Zyklus realisieren. Ohne Höhenanpassung des Markierkopfes, markiert es in tiefen Rillen, Hohlräumen und an schwer zugänglichen Stellen.

Die Markierung zylindrischer Teile oder gewölbter Oberflächen erfordert keine Anschaffung einer speziellen Drehvorrichtung mehr. Folglich führt der Einsatz eines 3D-Markierwerkzeugs zu erheblichen Einsparungen im Hinblick auf Zeit und Kosten. Ein kurzes Video zum 3D-Markierwerkzeug und dessen Anwendung findet sich hier.

www.technifor.de