Weasel SSI Schäfer Kleinteileförderung

Das Weasel ist eine Lösung von SSI Schäfer für die flexible Kleinteileförderung. – Quelle: SSI Schäfer

Der laut eigenen Angaben weltweit führende Anbieter von Lager- und Logistiksystemen nutzt die CeMAT als Forum, um im intensiven Austausch auf die individuellen Anforderungen und Herausforderungen seiner Kunden einzugehen. Auf Basis langjähriger Erfahrung entwickeln die SSI Schäfer Experten gemeinsam mit dem Gesprächspartner Lösungen und beraten zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der Intralogistik. Teil des neuen, dialogorientierten Standkonzepts sind Informationsinseln, an denen branchenspezifische Lösungen und Prozesse visuell und interaktiv dargestellt werden. Das offene, moderne Standdesign bietet Besuchern die Möglichkeit, tiefer in die zukunftsweisende Produkt-, Lösungs- und IT-Welt von SSI Schäfer einzutauchen.

In Halle 13 erleben Besucher manuelle, teil- und vollautomatische Lösungen für eine effiziente Intralogistik. Mit langjähriger Branchen- und Herstellerkompetenz berät SSI Schäfer zu Anwendungen in den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Fashion und Pharma, Retail und E-Commerce sowie Automotive und Industrie in Abhängigkeit von der Anforderungskomplexität.

Im Zeichen von Industrie 4.0 stellt SSI Schäfer sein umfassendes Portfolio an fahrerlosen Transportsystemen (FTS) vor. Das Weasel ist laut Schäfer eine kosteneffiziente Lösung für die flexible Kleinteileförderung. Das Fahrzeug kann selbst in unzugänglichen Bereichen eingesetzt werden und wird über eine optische Spurführung navigiert.

Seit der Mehrheitsbeteiligung an der belgischen MoTuM NV hat sich das FTS-Portfolio von SSI Schäfer um größere Fahrzeuge erweitert. Die Produktvarianten 2Stack, 2Store, 2Move und 2Pick unterstützen Anwender bei der Kommissionierung von Behältern und Paletten und übernehmen Transportaufgaben in Wareneingangsbereichen, bei der Lagerung oder einer tourengerechten Bereitstellung im Warenausgang.

www.ssi-schaefer.com