Logenios, Auftragsmonitoring, Logistikplattform, eConnect, Logistik, Materialfluss

Über die webbasierte Plattform eConnect haben alle Beteiligten der Logistikkette – sowohl Industrie-, Produktions- und Handelsunternehmen als Versender oder Empfänger als auch die ausführenden Transport- und Logistikunternehmen – die Möglichkeit, sämtliche auftragsrelevanten Informationen in Echtzeit auszutauschen. Bild: Logenios

Logenios übernimmt die Vermarktung der webbasierten Logistikplattform eConnect, die bereits namhafte Verlader und Logistikunternehmen erfolgreich einsetzen. Das als SaaS-Lösung angebotene offene Portal dient dem Austausch sämtlicher auftragsrelevanter Informationen zwischen Industrie-, Produktions- und Handelsunternehmen sowie den ausführenden Transport- und Logistikunternehmen „Von Deutschland aus können wir noch besser auf die Anforderungen aus dem Markt und die Interessen unserer Anwender eingehen“, sagt Frank Michalk, Geschäftsführer von Logenios.

Über die webbasierte Plattform eConnect haben alle Beteiligten der Logistikkette – sowohl Industrie-, Produktions- und Handelsunternehmen als Versender oder Empfänger als auch die ausführenden Transport- und Logistikunternehmen – die Möglichkeit, sämtliche auftragsrelevanten Informationen in Echtzeit auszutauschen. Als Quelle dienen die Daten aus dem jeweiligen Telematiksystem der Anwender. Da eConnect als offene Logistikplattform Anbindungen an eine Vielzahl von Transportmanagement- und Telematiklösungen realisiert hat, können problemlos bereits bestehende Systeme genutzt und eingebunden werden. Der aktuelle Stand der jeweiligen Aktivitäten wird über ein automatisches Monitoring registriert, die Informationen sind sofort allen beteiligten Parteien zugänglich.

„Sowohl der Auftraggeber als auch die Spedition können den Status des Auftrags jederzeit einsehen. Eventuelle Abweichungen innerhalb der Logistikkette werden im Kontrollzentrum visualisiert, so dass alle Parteien zeitnah reagieren können. Die Qualität der Zusammenarbeit und der angebotenen Dienstleistungen lässt sich so messbar optimieren“, so Michalk. Das Multi-Level-Auftragsmanagement gibt Transporteuren darüber hinaus die Möglichkeit, Aufträge an Subunternehmer weiterzugeben und dabei stets die Übersicht über alle Tourinformationen zu behalten.

Um den Service auch für Transportdienstleister oder Subunternehmer zugänglich zu machen, die über kein interaktives Telematiksystem für die Datenübertragung verfügen, hat Logenios jetzt die eConnect App entwickelt. Die kostenlose, intuitiv bedienbare Android-App dient der Live-Übermittlung von Statusinformationen aus dem LKW. „Über die eConnect App bietet das Unternehmen unabhängig von jedem Telematiksystem eine Lösung, Fahrzeuge in die offene eConnect-Plattform einzubinden. Die Fahrer können Informationen über die Position der Ware, Statusinformationen wie Abfahrt, Beginn des Beladens oder Entladens versenden. „Sie haben die Möglichkeit, Nachrichten an die Partner innerhalb der Logistikkette zu schicken oder – falls notwendig – Bilder von Beschädigungen oder Unfallfotos“, so Frank Michalk weiter.