maxon bikedrive maxon advanced robotics & systems antriebstechnik MARS

Unterwegs in den Schweizer Alpen: Mit dem e-Bike-Motor Bikedrive geht maxon neue Wege. Hinzu kommen neuartige Antriebseinheiten mit Doppelkupplungsgetriebe, die in der Robotik zum Einsatz kommen werden. Bild: maxon motor

maxon hat dieses Jahr mit dem Bikedrive einen starken Motor für e-Bikes präsentiert. Doch das war erst der Anfang: Die neue Geschäftseinheit MARS (maxon advanced robotics & systems) widmet sich voll und ganz mechatronischen Antriebssystemen. Spannende Produkte für die Robotik sind dann zu erwarten, verspricht maxon motor.

maxon motor, der Schweizer Spezialist für Antriebssysteme, beliefert seine Kunden weltweit mit DC-Motoren, Getrieben und Steuerungen. Doch nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter. Mit der neuen Geschäftseinheit MARS konzentriert sich maxon auf die Entwicklung und Produktion von mechatronischen Antriebssystemen. Als Verantwortlicher fungiert vorerst Eugen Elmiger, CEO von maxon motor: „Wir bündeln unser langjähriges Fachwissen und unsere Ressourcen im Bereich der mechatronischen Antriebstechnik, um den Kunden auch in Zukunft die besten Lösungen zu bieten.“ MARS kombiniert Komponenten wie Motor, Getriebe, Steuerung sowie Software und integriert das Gesamtpaket in die jeweilige Anwendung.

Das MARS-Team umfasst 20 Mitarbeiter. In den frisch renovierten Räumen befindet sich unter anderem die Produktion, Entwicklung und der Vertrieb des e-Bike-Antriebs Bikedrive. Hinzu kommen eine neuartige Antriebseinheit mit Doppelkupplungsgetriebe, die in der Robotik zum Einsatz kommen wird.