Der Mercedes-Benz 260 D ist der erste in Serie produzierte Diesel-Personenwagen der Welt. Er ist besonders wirtschaftlich, weil sein Motor wenig verbraucht und mit preiswertem Dieselkraftstoff arbeitet. In der Ausführung als Pullman-Limousine ist der Typ 260 D das ideale Taxi und auch als Reiselimousine gefragt.

Der obengesteuerte Motor mit 2545 cm³ Hubraum des Typs OM 138 leistete 45 PS (33 kW) und beschleunigte das Fahrzeug auf 90 km/h.

Das Kürzel "OM" bedeutet "Oel-Motor", einen Motor, der mit Leichtöl/Diesel betrieben wird und steht auch heute noch für die Dieselmotoren der Daimler AG. Über ein Vierganggetriebe (mit Schnellgang 1:0,73) wurden die Hinterräder angetrieben. Alle vier Räder haben hydraulisch betätigte Trommelbremsen und sind einzeln aufgehängt, hinten an einer Pendelachse mit Schraubenfedern, vorn an zwei quer eingebauten Blattfedern.

Quellen: Daimler, Wikipedia

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?