Werkzeug Lach Diamant

Im Vordergrund standen u.a. dreboform-Monoblockwerkzeuge, auch in mehrteiliger Ausführung, mit Zylinderschaft nach DIN oder mit HSK/SK-Aufnahme. – Quelle:

| von Leo Breu

Zur AMB 2016 in Stuttgart jährte es sich zum 38. Mal, dass die Entdeckung der Funkenerosion durch Lach Diamant als Medium zur Formung polykristalliner Schneidstoffe die Herstellung umlaufender PKD-Werkzeuge, wie beispielsweise Stufenbohrer und Profil-Werkzeuge, möglich machte.

Lach Diamant entwickelt und fertigt seit der ersten Verfügbarkeit des polykristallinen Diamant-Schneidstoffes, kurz PKD genannt, PKD-Zerspanungs-Werkzeuge, vorzugsweise Dreh- und Fräs-Schneiden. Durch die Entdeckung der Funkenerosion blieb es laut eigenen Angaben Lach Diamant vorbehalten, das mit PKD-Wendeschneidplatten begonnene Zerspanungsprogramm mit rotierenden PKD-Werkzeugen – Fräsern, Profilwerkzeugen, Bohrern, Sägen und Verschleiß-Werkzeugen zu komplettieren.

Auf der AMB in Stuttgart hat das Unternehmen mit ausgewählten dreboform-custom-made Tools auf das Angebot zu mehr High Performance beim Einsatz besonderer PKD-Stufenbohr- und -Kombinationswerkzeuge in der Automobil-, Zubehör- und Verbundwerkstoff-Industrie aufmerksam gemacht.

Das seit 1978 in der Herstellung von PKD-Profilwerkzeugen, auch mit extremen Achswinkeln, gewonnene Know-how garantiert laut Hersteller die Umsetzung aller konstruktiv denkbaren Profile,  und damit den Erfolg für den Anwender.

www.lach-diamant.de

Bereits registriert?