cmse group, pilz, Certified Machinery Safety Experts, Maschinensicherheit, Jaime Alonso

Mehr als 1.800 Experten in über 40 Ländern haben die Prüfung zum Certified Machinery Safety Experts erfolgreich abgelegt. Unter einer neuen Plattform können sich die Absolventen jetzt vernetzen und auf exklusive und praxisorientierte Inhalte zugreifen. Bild: Pilz

Zusammen mit TÜV Nord bietet das Automatisierungsunternehmen Pilz seit 2013 die Qualifikation zum Certified Machinery Safety Expert (CMSE) an. Mehr als 1.800 Experten in über 40 Ländern haben die dazugehörige Prüfung erfolgreich abgelegt. Unter der neuen Plattform können sich die Absolventen jetzt vernetzen und auf exklusive und praxisorientierte Inhalte zugreifen. Die CMSE-Community ist eine globale Gemeinschaft von Experten aus dem Bereich Maschinensicherheit. In einem geschlossenen Bereich erhalten Mitglieder aktuelle News mit fachbezogenen und relevanten Neuheiten, die von Experten bei Pilz erstellt und aufbereitet werden.

Exklusive Downloads mit Whitepaper, Informationen zur internationalen Rechts- und Normenlage und technische Dokumentationen vervollständigen das Informationsangebot. In themenorientierten Foren können sich die Mitglieder darüber hinaus austauschen, Fragen an diese stellen und ihre Erfahrungen mit anderen teilen. „Maschinensicherheit ist eine globale Aufgabe, die am besten gemeinsam gelöst werden kann. Mit der CMSE–Community schafft Pilz erstmals eine Plattform, für den internationalen Austausch unter Praktikern zum Thema Maschinensicherheit. In ihr können sich all diejenigen vernetzen, die sich weltweit für die Sicherheit am Arbeitsplatz einsetzen“, sagt Jaime Alonso, Technical Director der International Services Group von Pilz.