E+P LogiMAT 2016 Ubimax Datenbrille LFS.glass Virtual-Reality-Brillen

Gemeinsam mit dem Technologiepartner Ubimax bietet E+P smarte Wearable-Lösungen wie diese Virtual-Reality-Datenbrillen, mit denen sich auch die Qualität beim Kommissionieren erheblich steigern lässt. Bild: Ubimax

Vernetzung, Digitalisierung und die zunehmende Intelligenz der Logistiksysteme sind die Herausforderungen der Zukunft. Wie diese Themen in der Praxis umgesetzt werden und trotz hoher Komplexität beherrschbar bleiben, weiß nach eigenen Angaben Ehrhardt + Partner (E+P). Neben neuen Softwarelösungen wie LFS.cloud und LFS.analytics bietet E+P auch eine Vielzahl neuer Smart-Logistics-Technologien. E+P präsentiert zudem smarte Soft- und Hardware, mit deren Hilfe komplexe und vernetzte Lagerumgebungen beherrschbar bleiben.

Basis dafür sind vor allem flexible Logistiklösungen. Nach dem Motto ‚LFS goes mobile’ hat E+P deshalb das Lagerführungssystem optimiert: LFS ist ab sofort auf allen mobilen Android- und iOS-Endgeräten - wie etwa Smartphones und Tablets - flexibel einsetzbar. Durch das ‚Bring-your-own-Device-Konzept’ entfalle die Anschaffung meist teurer Industriehardware; zudem sind die Daten zu jeder Zeit und ortsunabhängig abrufbar. Gemeinsam mit dem Technologiepartner Ubimax bietet E+P darüber hinaus smarte Wearable-Lösungen, mit denen sich auch die Qualität beim Kommissionieren erheblich steigern lässt, so E+P.

Mit LFS.cloud steht ein weiteres Thema zur Effizienzsteigerung bei maximaler Flexibilität im Fokus: Im Rahmen der E+P-Partner-Cloud bezahlen Anwender nur die Outsourcing-Leistungen, die sie wirklich benötigen. Zudem basiert das Angebot auf einem mitwachsenden Cloudkonzept sowie der exakt passenden Infrastruktur als hochverfügbare und hochperformante Lösung. Maximale Sicherheit ist so gewährleistet, heißt es.

Um die Vorteile der intelligenten Vernetzung effizient zu nutzen, bedarf es zudem einer Strategie zur Sammlung und Analyse der dabei anfallenden Datenmengen. Mit LFS.analytics hat E+P eine Lösung für das Thema ‚Big Data’ entwickelt. Anwender erhalten damit ein Instrument, um sich im Datendschungel zurechtzufinden, Potenziale aufzudecken und Optimierungen vorzunehmen, verspricht der Anbieter.

LogiMAT 2016, Halle 7, Stand 7A71