Walter,  DC150 Perform Bohrer, Spanende Fertigung, Innenkühling

Neu zur Walter-Produktfamilie DC150 Perform gehört der 12 x Dc mit Innenkühlung, der dank bewährter Geometrie und Beschichtung mit der Walter eigenen Sorte WJ30TA für einen optimalen Spantransport und absolute Prozesssicherheit sorgt. Bild: Walter

Mit dem DC150 Perform bietet Walter nach eigenen Angaben eine hochwertige Vollhartmetall-Bohrerfamilie mit sehr gutem Preis- und Leistungsniveau. Die Perform-Linie steht für die komplette Walter-Qualität, ohne dass der Kunde für eine Leistung bezahlen muss, die er gar nicht nutzen kann, heißt es. Den Anwendern bringt dies vor allem dort große Vorteile, wo kleine und mittlere Losgrößen zu bearbeiten sind, denn der DC150 Perform ist universell einsetzbar in allen gängigen Materialien. Seine bei Walter entwickelte Sorte ermögliche zudem einen sehr guten Verschleißschutz und Spantransport, und das bei geringeren Bohrtiefen (3 x Dc und 5 x Dc) als WJ30RE und bei tiefen Bohrungen in der noch reibungsärmeren Variante WJ30TA.

Mit den beiden Neulingen 12 x Dc mit Innenkühlung und 3 x Dc mit Innenkühlung ergänzt Walter sein bestehendes DC150 Perform Programm aus 3 x Dc ohne Innenkühlung sowie 5 x Dc und 8 x Dc mit Innenkühlung. Den DC150 Perform steht damit ab sofort in rund 1.000 Abmessungen für alle im Bohren üblichen Aufnahmen zur Verfügung. Die bewährten Vorteile wie hohe Präzision und Prozesssicherheit bei größtmöglicher Kosteneffizienz bleiben auch bei den neuen Typen erhalten, so Walter. Damit stellt der neue DC150 Perform eine wertvolle Ergänzung für alle Anwender dar, bei denen sich Spitzenleistung nicht an den theoretischen Werten oder maximalen Schnittgeschwindigkeiten orientiert, sondern an flexibler Einsetzbarkeit, hoher Wirtschaftlichkeit und absoluter Prozesssicherheit, berichtet der Hersteller.