SoundEar Lärm

In vielen Bereichen in der Industrie sind laute Maschinen in Betrieb und die Gesundheit der Mitarbeiter durch den Lärm gefährdet. - Bild: SoundEar

Normale Gespräche werden zwischen 60–70 dB eingestuft. Die Gesetzgebung gibt Einschränkungen vor, wie hoch die Lärmniveaus an den Arbeitsplätzen maximal sein dürfen. Ist die Lärmbelastung am Arbeitsplatz höher als 80dB(A) muss ein Gehörschutz getragen werden, den der Arbeitgeber zur Verfügung stellen muss.

Gedanken über lärmpräventive Lösungsmodelle

In vielen Bereichen in der Industrie sind laute Maschinen in Betrieb und die Gesundheit der Mitarbeiter durch den Lärm gefährdet. Viele leiden unter Tinnitus und "Lärmschwerhörigkeit" gehört zu den am häufigsten anerkannten Berufskrankheiten in Deutschland. Das Problem ist bei den meisten Unternehmen anerkannt und viele Arbeitgeber und Sicherheitsfachkräfte machen sich Gedanken über lärmpräventive Lösungsmodelle.

SoundEar3: Neueste Lärmampelserie von SoundEar

In der neusten Lärmampelserie von SoundEar – SoundEar3 - hat man die Möglichkeit eine Komplettlösung zu bilden - mit sowohl Lärmmessung und Warnanzeigen als auch Datenaufzeichnung und Datenauswertung, alles vernetzt und von einem Zentralrechner konfigurier- und überwachbar. In der SoundEar3-Serie gibt es außer der Standardgröße auch in XL-Größe mit sowohl Ohr- als auch Gehörschutz-Display. Alle Varianten können über entweder geschlossene Drahtloslösungen oder WIFI mit dem Zentralrechner verbunden werden.

SoundEar ist Marktführer in Lösungen für Lärmmessung, Lärmsensibilisierung og Lärmüberwachung. Die hoch innovativen Lösungen bestehen aus Qualitätslärmmessgeräte und nutzerfreundliche Software für Konfiguration und Auswertung. Die Lösungen werden in verschiedensten Bereichen eingesetzt, darunter Industrie, Büro, Krankenhaus und Unterhaltungsbranche.

Die Industrie

Die SoundEar-Geräte werden an Wände oder Säulen aufgehängt und zeigen deutlich, wann Gehörschutz erforderlich ist. Die Geräte zeichnen alle Messungen auf und können per WIFI oder LAN die Daten zu einem Zentralrechner übertragen bzw. automatische Lärmberichte per Email versenden. Die Lösungen dienen als Arbeitsschutzmaßnahme in der Industriehalle und als Hilfsmittel zur Einhaltung der gesetzlichen Lärmschutzvorschriften.

Das Büro

Lärm und Unruhe im Großraumbüros und Call Center ist eine ständige Quelle zur Störung und Ablenkung vielen Mitarbeitern. Wenn es um eine Reduzierung des Lärmpegels in Büros geht, stellen die Geräusche durch Gespräche eines der Probleme dar. Da zeichnet sich der Noise Guide aus. Der Noise Guide hilft den Mitarbeitern, sich ihrer eigenen Geräuschpegel bewusst zu werden. Und wenn Kollegen im Team den Sensor auf dem Noise Guide dazu bringen, auf rot zu schalten, machen sie einfach eine freundliche Bemerkung, um leiser zu werden.

SoundEar