Betriebselektriker  Schaeffler

Jeder Betriebselektriker kann das System installieren und ohne schwingungstechnisches Vorwissen in Betrieb nehmen. – Quelle: Schaeffler

Mit dem FAG SmartQB steht der Industrie erstmals eine betriebsfertige Überwachungslösung für Elektromotoren, Pumpen und Lüfter zur Verfügung, die keinerlei spezifisches Wissen auf dem Gebiet der Schwingungsdiagnose erfordert und sehr leicht zu installieren ist. Eine echte Neuheit auf dem Condition Monitoring Markt sind die aus den Schwingungsdaten automatisch generierten Klartextmeldungen auf dem 7“ großen Display.

Das FAG SmartQB Frühwarnsystem besteht aus der FAG SmartQB Sensoreinheit (einer Variante des bekannten FAG SmartCheck), einem kubischen Gehäuse mit Touch-Panel und einem Kabel für Stromversorgung und Datenübertragung. Es wurde speziell für die Erkennung von Unregelmäßigkeiten an Elektromotoren, Pumpen, Lüftern und deren Wälzlager entwickelt und ist ab Werk fertig konfiguriert.

Das Condition Monitoring System kann insgesamt fünf Fehlerursachen identifizieren und am Display ausgeben: Lagerschaden, Unwucht, Reibung/Kavitation (bei Kreiselpumpen), Temperaturanstiege sowie alle generellen Veränderungen in den Schwingungsmustern, die nicht eindeutig einem der zuvor genannten Fehlerursachen zuordenbar sind und weitere Analysemaßnahmen erforderlich machen.

Aufgrund dieser automatisierten Fehlerzuordnung durch den FAG SmartQB sind schwingungstechnische Kenntnisse vom Instandhaltungspersonal nicht mehr erforderlich. Wartungsmaßnahmen und gegebenenfalls die Ersatzteilbestellung können durch die Fehlerzuordnung sofort eingeleitet werden.

www.schaeffler.com