YLOG-Shuttle-System Knapp MSG

Mithilfe von schwenkbaren Rädern sind 360-Grad-Drehungen sowie Längs- und Querfahrten des Shuttles möglich. Bild: Knapp

Mechatronic Systems (MSG) entwickelt und produziert mechatronische Komponenten und Systeme. Im Mittelpunkt steht der Kunde mit seinen jeweils individuellen Anforderungen. Das Service der MSG beinhaltet je nach Aufgabenstellung von der Entwicklung bis zum fertigen Serienprodukt alle erforderlichen Leistungen. Der Fokus ist auf Komponenten und Systeme im Automotive Bereich ausgerichtet und umfasst alle Gebiete der Aktuatorik und Sensorik. Nach der Übersiedlung an einen neuen Produktionsstandort ergab sich einerseits die Möglichkeit zur Erweiterung der Produktionskapazitäten, andererseits auch die Steigerung der Produktionsqualität durch die Vermeidung des Staplerverkehrs mit Holzpaletten im Produktionsbereich und die automatische Versorgung der Arbeitsplätze mit Produktionsmaterial. Eine weitere Aufgabenstellung war die Pufferung von Rohmaterialien und Fertigprodukten. Zusätzlich sollte eine flexible Verbindung zwischen den einzelnen Arbeitsstationen sowie die Möglichkeit der Zwischenpufferung von halbfertigen Fabrikaten realisiert werden, um die unterschiedlichen Taktzeiten der Stationen auszugleichen.

Die YLOG-Shuttles der Systemlösung befördern die unterschiedlichen Lagerbehälter vom Wareneingang auf Fahrschienen in das YLOG-Shuttle-Regal im hochsauberen Produktionsbereich. Hier werden die Rohproduktbehälter auf sechs Lagerebenen einfach und doppeltief zwischengelagert. Ein spezielles Liftsystem transportiert die YLOG-Shuttles in die gewünschte Regalebene. Teil des Regals sind die direkten Anbindungen an die sechs Arbeitsplätze, an denen die YLOG-Shuttles die Lagerbehälter der Halbfertigprodukte ergonomisch bereitstellen und die bearbeiteten Produkte wieder in das System einlagern. Fertigprodukte werden ebenso bis zum Abruf durch den Kunden im System gelagert. Das YLOG-Shuttle-System ist mittels Schnittstelle an SAP Business One gekoppelt und sorgt für das notwendige strikte Chargenhandling. Für MSG von besonderer Bedeutung ist die Berücksichtigung der spezifischen Aushärtezeit im Produktionsprozess, die vom YLOG-Shuttle-System berücksichtigt wird.

Durch das flexible 3D-Shuttle-System von Knapp können Zwischenlagerungen am Boden und Staplerverkehr im Produktionsbereich gänzlich vermieden werden. Die flexible Zwischenpufferung ermöglicht das effiziente Verbinden der Arbeitsplätze mit unterschiedlicher Taktzeit. Das System ist hinsichtlich Stellplatzanzahl und Leistung einfach erweiterbar. So beinhaltet die Erweiterung, die im Sommer 2016 in Betrieb gehen wird, neben einer Erhöhung der Stellplätze und Arbeitsplatzanbindungen auch ein Upgrade der YLOG-Shuttle-Software KiSoft YIS mit Stellplatzverwaltung. „Momentan sind wir gerade bei der Implementierung des neuen YLOG-Shuttle-Systems und es gibt schon jetzt Produktivitätssteigerungen“, so Hans-Jörg Gasser, Geschäftsführer MSG.