MEWATEX Plus, Maschinenbau, Mewa, Putztuch, Oberflächenbearbeitung, Oerlikon Balzers

Die Mewa-Putztücher mit vier Gewebe-Qualitäten eignen sich für die unterschiedlichen Anforderungen in Industrie, Handwerk und Werkstätten. Bild: Mewa

Speziell für empfindliche Oberflächen bietet Mewa ein saugstarkes, flusenarmes Putztuch an, das nach eigenen Angaben sanft und gründlich reinigt. Mewatex Plus eignet sich für alle Bereiche mit empfindlichen Oberflächen – vom Siebdruck über die Umformtechnik bis zur Feinmechanik. Mewatex PLUS besteht aus hochwertiger Baumwolle und ist durch die enge Webart besonders flusenarm. Das Tuch ist extrem saugstark, innerhalb kurzer Zeit nimmt es ein Vielfaches seines Eigengewichts auf, heißt es.

In der Oberflächenbearbeitung weiß man die Vorteile dieses Putztuchs zu schätzen: Oerlikon Balzers ist ein Anbieter von Beschichtungen, die die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Präzisionsbauteilen sowie von Werkzeugen für die Metall- und Kunststoffverarbeitung wesentlich verbessern. „Wir setzen die Tücher in der gesamten Produktion sowie zur Reinigung der Vakuum-, Beschichtungs- und Reinigungsanlagen ein“, berichtet Christian Ritzinger, Produktionsleiter von Oerlikon Balzers Österreich. „Das oberste Gebot bei der Beschichtung von Werkzeugen ist die Reinigung. Die Werkzeuge müssen metallisch blank sein, frei von Rost, Spänen, Wachs, Klebestreifen, Farbe, Lack und dergleichen. Das Putztuch von Mewa ist dafür bestens geeignet.“

Die Putztücher mit vier Gewebe-Qualitäten eignen sich für die unterschiedlichen Anforderungen in Industrie, Handwerk und Werkstätten. Nach der Erstausstattung beginnt der Servicekreislauf: Die benutzten Tücher werden in Sicherheitscontainern gesammelt, regelmäßig abgeholt und bei Mewa umweltgerecht gewaschen. Die sauberen Tücher durchlaufen eine strenge Qualitätskontrolle und werden einsatzbereit wieder beim Kunden angeliefert, verspricht der Hersteller. Dieser Rundum-Service entlaste den Betrieb und die Umwelt. Dafür wurde Mewa mit dem internationalen Umweltzertifikat ausgezeichnet und war unter den ‚Top 3’ beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis.