Singulus baut Maschinen, mit denen Filme auf Blu-ray-Disc überspielt werden können, hat sich mit

Singulus baut Maschinen, mit denen Filme auf Blu-ray-Disc überspielt werden können, hat sich mit der Solarindustrie aber ein zweites Standbein besorgt (Bild: Singulus).

KAHL AM MAIN (Dow Jones/ks)–Wie die Singulus Technologies AG am Freitag mitteilte, soll das Grundkapital auf bis zu knapp 49 Mio Euro von gut 41 Mio Euro erhöht werden. Dazu sollen bis zu rund 7,88 Mio neue Aktien ausgegeben werden.

Aktionäre können die Papiere den weiteren Angaben zufolge im Verhältnis 16 zu 3 im Wege eines mittelbaren Bezugsrechts zum Preis von 3,30 Euro je neuer Aktie zeichnen. Die Bezugsfrist beginne am 4. Juni und ende am 17. Juni. Weitere Details will der Maschinenbauer aus Kahl am Main voraussichtlich am 3. Juni mitteilen.

Insgesamt können dem TecDAX-Unternehmen Barmittel von rund 26 Mio Euro brutto zufließen. Diese sollen in erster Linie der Finanzierung des Wachstums im Segment Solar dienen. Zu einem geringeren Teil seien die Mittel für Tilgungen von Verbindlichkeiten vorgesehen.

Das Unternehmen hatte sich bereits zu Jahresanfang zuversichtlich gezeigt, die Geschäftsaktivitäten im Segment Solar auszubauen. Damit soll das Geschäft “nachhaltig” Erträge zum Konzernergebnis erwirtschaften.