Ein Mitarbeiter von SB LiMotive bereitet am Standort Stuttgart-Feuerbach eine Lithium-Ionen-Batterie

Ein Mitarbeiter von SB LiMotive bereitet am Standort Stuttgart-Feuerbach eine Lithium-Ionen-Batterie für Tests in der Klimakammer vor (Bild: Bosch).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Offen sei, ob die künftige Zusammenarbeit eine reine Lieferantenbeziehung bleibt oder zu einem Gemeinschaftsunternehmen ausgebaut wird, schreibt die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (FAZ), die sich bei ihren Informationen auf Branchenkreise beruft, in ihrer Donnerstagsausgabe weiter. Zuvor hatte bereits VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn gesagt, beim Thema Batterien sei eine Kooperation mit Bosch denkbar.