Animation Fabrik

Viele Unternehmen wissen nicht zu 100 Prozent, wie viele IT-Geräte sich in ihren Produktionshallen befinden. - Bild: Ondeso

| von Wolfgang Kräußlich
Peter Lukesch
Der Gesprächspartner dieser Podcast-Folge ist Peter Lukesch, COO von Ondeso.

Während es in der Office-IT meist gut etablierte Prozesse und ein einheitliches Management der IT-Assets gibt, ist die Organisation in OT und Industrial IT eher hemdsärmelig. Fragt man in einer Produktionsanlage nach einer Übersicht der installierten Geräte, so erhält man oft aus drei Abteilungen drei unterschiedliche Excel-Tabellen in verschiedenen Aktualitäts- und Detailstufen.

Doch gerade im Zuge einer sich stärker vernetzenden OT, wenn in Zeiten von Reisebeschränkungen öfter einmal Fernzugriff auf Maschinen und Anlagen gewährt werden soll, ist ein zuverlässiges Patch- oder Zugriffs-Management unerlässlich. Das wiederum setzt voraus, dass man weiß, was installiert ist.

Wo hier die Schwierigkeiten liegen, warum man oft nicht aktiv nach Geräten im Netz scannen darf und wie man typische Fehler vermeidet, darüber sprechen wir im Podcast mit Peter Lukesch. Die Zuhörer erfahren auch, was ein Asset-Management-System können soll und wie man Mitarbeiter motiviert, es richtig zu nutzen.

Peter Lukesch hat Elektrotechnik und technische Informatik studiert, war Offizier bei der Luftwaffe und IT-Sicherheitsverantwortlicher in einem NATO- Einsatzverband. Als IT-Leiter in Office- und Produktionsumgebungen war er für 30 Standorte inklusive zweier Druckereien verantwortlich. Seit 2019 ist er COO bei der Industrial-IT-Company Ondeso.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?