Regalbediengerät von Winkel im Lager

Die Regalbediengeräte zeichnen sich durch Ergonomie und Energieeffizienz aus.

Mit den RBG-Modellen Colibri für Behälter und Kartons sowie Puma für Paletten und Gitterboxen bietet die Winkel GmbH nach eigenen Angaben zwei innovative und bewährte Standard-Lösungen, die durch ihre schlanke Konstruktion, ihr praktisch schwingungsfreies Verhalten und ihre hohe Beschleunigung überzeugen. Winkel-Geräte können deutlich leichter und steifer gebaut werden und sind damit erheblich dynamischer. Sie erreichen einen um 25% höheren Durchsatz als die Produkte des Wettbewerbs – und verbrauchen dabei wesentlich weniger Energie. Auch nutzen sie durch ihr einzigartiges Bremssystem und ihre kompakte Bauweise das zur Verfügung stehende Lagervolumen besser aus. Lagerbetreiber und Systemintegratoren können damit auf gleicher Fläche und Höhe mehr Regalfelder und Ebenen unterbringen, so das Unternehmen. 

Die Kommissionier-Lösung Fast-Pick-Station steigert die Ergonomie am Arbeitsplatz und sorgt zudem für schlanke Prozesse, hohe Pick-Leistungen und Kommissionierqualität sowie schonendes Warenhandling. Sie besteht aus einem Kommissioniertisch auf einer Plattform, einem darunter liegenden Schacht sowie einem darin integrierten Folienstretcher. Auf dem Tisch lassen sich Ladungsträger mit unterschiedlichen Waren beladen. Der Mitarbeiter kann dabei die Höhe individuell anpassen. Der volle Ladungsträger wird über den Schacht nach unten gefördert. Ein Wickelstretcher umhüllt dort die Ware mit einer Folie, um sie für den weiteren Transport zu sichern. Gleichzeitig stellt ein Zwischenspeicher einen neuen Ladungsträger bereit, so dass der Kommissionierer ohne Unterbrechung weiterarbeiten kann. Die Station kommt bereits in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz, unter anderem in der Automobil- und Zulieferindustrie, dem Lebensmittelhandel, der Textilindustrie oder in der Drogeriebranche.

www.winkel.de